Jubiläumsspiel beim Zweitligisten

Ticker: BVB gibt sich in Sandhausen keine Blöße

+
Andre Schürrle brachte den BVB in Sandhausen in Führung.

Sandhausen - Einen Tag nach dem Supercup gegen den FC Bayern testet Borussia Dortmund beim SV Sandhausen. Andre Schürrle schnürt beim Sieg einen Doppelpack. Der Ticker zum Nachlesen.

SV Sandhausen - Borussia Dortmund 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Schürrle (8.), 0:2 Mor (52.), 0:3 Schürrle (59.)
+++ ABPFIFF: Der BVB gewinnt 3:0 in Sandhausen.

+++ 89. Minute: Park patzt, aber sein Keeper Weidenfeller hält die Null für den BVB.

+++ 86. Minute: Jetzt spielt wieder der BVB, kommt aber nicht durch so wie im Fall von Merino.

+++ 82. Minute: Höler legt für Wooten ab. Der zieht ab , und der Schuss geht nur knapp am linken Pfosten vorbei.

+++ 78. Minute Auf der anderen Seite zielt Wooten am langen Pfosten vorbei.

+++ 77. Minute: Pulisic spielt den Doppelpass mit dem eben eingewechselten Al Ghaddioui, verzieht aber aus zehn Metern zentral vor dem Tor.

+++ 72. Minute: es gibt Applaus für Götze. Er geht ebenso vomRasen wie Piszczek, Burnic, Weigl und Schürrle. Neu im Spiel dafür Dieckmann, Dietz, Karazor, Hober und Al Ghaddioui.

+++ 71. Minute: Starke Flanke von Piszczek an den lagen Pfosten. Schürrle hat aber technische Schwierigkeiten bei der Ballabnahme und trifft ihn dann nicht mehr so, wie es nötig wäre. Da war sicher mehr drin.  

+++ 64. Minute: Nächster Versuch von Schürrle - drüber.

+++ 61. Minute: Erster Wechsel bei Borussia Dortmund. Park n

+++ 59. Minute: TOOOOR für den BVB. Götze lupft den Ball in die Schnittstelle der Viererkette. Schürrle startet durch und erhöht auf 3:0.

+++ 58. Minute. Ecke für Sandhausen. Der zweite Ball landet bei

+++ 56. Minute: Dortmund kontert. Mor nimmt Tempo auf uns spielt von der linken Außenbahn quer an den langen Pfosten. Doch den spielt er nicht lang genug, der Ball erreicht Adressat Schürrle nicht.

+++ 52. Minute: TOOOR für den BVB. Und da hat SVS-Keeper Wulle stark mitgeholfen. Ihm missglückt ein kurzer Pass völlig. Mor ist der Nutznießer, kann querlegen auf Schürrle - macht es aber selbst. 2:0 für Borussia Dortmund.

+++ 49. Minute: Sandhausen geht es nun etwas offensiver an als über weite Strecken der ersten Halbzeit.

+++ 46. Minute: Genauso pünktlich geht's weiter mit der zweiten Halbzeit. Beim BVB gibt es keine Wechsel.  

+++ HALBZEIT. Überpünktlich geht es in die Kabinen. Der BVB führt verdient, aber auch Sandhausen hatte sehenswerte Chancen.

+++ 42. Minute: Pulisic knallt mal aus 18 Metern drauf - abgeblockt. 

+++ 40. Minute: Wieder sieht die BVB-Abwehr nicht gut aus. Vollmann zielt jedoch aus halbrechter Position am langen Pfosten vorbei.

+++ 39. Minute: Wieder Sandhausen. Guerreiro lässt sich von Höler abkochen. Aber Weidenfeller kommt raus und vereitelt die Chance des SVS-Stürmers.

+++ 37. Minute: Im Gegenzug eine Großchance für Sandhausen. Vollmann flankt ins Zentrum, wo Pledl 14 Meter vor dem Tor den Ball nicht richtig trifft. Sein Versuch geht am linken Pfosten vorbei.

+++ 37. Minute: Jetzt schickt Mor Passlack mal in den Sechzehner - Abseits.

+++ 36. Minute: Der BVB hält den Ball weitgehend in den eigenen Reihen. In den Strafraum des SV Sandhausen schafft es die Borussia derzeit allerdings nicht so häufig.

+++ 30. Minute: Wenn der Zweitligist mal an den Ball gelangt, sind die Dortmunder sofort da und erobern ihn früher oder später zurück.  

+++ 26. Minute: Sandhausen versucht es mit einem langen Ball auf Höler. Der stellt sich aber nicht sinderlich geschickt an, sodass Weigl die Situation problemlos bereinigen kann.

+++ 23. Minute: Über zwei Stationen landet der Eckball bei Weigl, der die Kugel neben das Gehäuse köpft.

+++ 22. Minute: Starker Pass von Götze auf Schürrle. Aber Wille macht das kurze Eck dicht. Immerhin Ecke für den BVB.

+++ 20. Minute: Schürrle macht in dieser Partie mächtig Dampf. Sein Abschluss ist für Wulle diesmal aber kein Problem.

+++ 16. Minute. Die Flanken haben es in sich. Wieder eine scharfe Hereingabe von Pulisic, aber Mor jagt die Kugel über das Gehäuse.

+++ 14. Minute: Wie erwartet reißt nun die Dortmunder Borussia das Geschehen immer mehr an sich.

+++ 10. Minute: Gleich die nächste Chance hinterher. Diesmal kommt die Hereingabe von rechts von Pilisic, Götze hält drauf, aber nicht platziert genug. Kein Problem für Wulle im Tor des SVS.  

+++ 8. Minute. TOOOOR für den BVB. Sandhausen pennt. Guerreiro flankt flach von links in den Sechzehner. Schürrle setzt sich dort gegen Knipping durch und drückt die Kugel aus acht Metern über die Linie.

+++ 7. Minute: Die erste Offensivaktion des BVB. Götze verteilt auf Mor, der aus halblinker Position das Außennetz trifft.

+++ 6. Minute: Wieder kommt Sandhausen über die Außen. Diesmal fängt Weidenfeller die Flanke von Pledl aber sicher ab.

+++ 4. Minute: Dem BVB ist anzumerken, dass die Mannschaft in dieser Form noch nicht wahnsinnig oft zusammengespielt hat.

+++ 1. Minute: Nach wenigen Sekunden gleich die erste Chance für Sandhausen - und was für eine. Pledl flankt von rechts an den langen Pfosten. Kosecki will einnetzen, doch ihm verspringt der Ball - Außennetz. Glück für den BVB.

+++ 1. Minute: Und los geht's.

+++ Und mit dieser Formation startet der SV Sandhausen:

+++  Wie zu erwarten war, kommen gegen Sandhausen auch Spieler des BVB zum Einsatz, die gestern gegen den FC Bayern zuschauen mussten. Aber von B-Elf kann keine Rede sein. Anders als im Supercup darf auch Mario Götze ran. Diese Formation schickt Tuchel auf den Rasen: Weidenfeller - Weigl, Sahin, Mor, Götze, Schürrle, Park, Burnic, Pulisic, Piszczek, Guerreiro 

+++ Hallo und willkommen. In wenigen Stunden ist der BVB schon wieder im Einsatz - dann zum Jubiläumsspiel beim SV Sandhausen. Die Dortmunder Reisegruppe ist bereits auf dem Weg ins Hardtwaldstadion.

Vorbericht zu Sandhausen - Dortmund

Thomas Tuchel bekommt noch einmal die Gelegenheit, seine Mannen unter die Lupe zu nehmen. Nur einen Tag nach der Pleite im Supercup gegen den FC Bayern München ist Borussia Dortmund zu Gast beim SV Sandhausen. Der Zweitligist feiert sein 100-jähriges Bestehen, und der BVB gratuliert mit einem Jubiläumsspiel, das am Montag um 18 Uhr um Hardtwaldstadion angepfiffen wird.

Sicherlich wird Tuchel keine 24 Stunden nach der Partie gegen den Rekordmeister nicht seine Bestformation aufbieten, dennoch ist die Partie für den Coach noch einmal eine Möglichkeit, sich ein Bild von seiner Truppe zu machen. Schließlich geht es am Montag, 22. August, mit dem Auftakt im DFB-Pokal bei Hannover 96 weiter. Wie sich der BVB in Sandhausen schlägt und vor allem in welcher Formation? Die Antwort gibt es hier im Live-Ticker.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare