BVB für soziales Engagement ausgezeichnet

Herten - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist in Herten für sein soziales Engagement mit dem Ehren-Award der Solidarfonds Stiftung NRW ausgezeichnet worden.

BVB- und Ligapräsident Reinhard Rauball nahm den Preis am Dienstagabend im RevuePalast Ruhr entgegen. "Es hat keinen Zweck, wenn wir in unseren Reden in den Vordergrund stellen, wie wichtig es ist, die gesamtgesellschaftliche Verantwortung zu leben. Wichtig ist, dass wir es tun. Und dass wir es an der Basis tun", sagte Rauball vor 150 Gästen. "Wir sind sehr stolz auf diesen Preis. Aber wir glauben, dass wir an dieser Stelle weiter machen müssen", betonte der 69-Jährige.

Die Solidarfonds Stiftung NRW mit Sitz in Witten ist eine gemeinnützige und unabhängige Stiftung, die sich an ihrem Leitmotiv "Wir helfen Menschen" orientiert. Sie fördert seit 25 Jahren vor allem schul- und bildungsbezogene Projekte. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare