Testspiel im Trainingslager

Borussia Dortmund gegen AFC Sunderland live im TV und Live-Stream

+
Sebastian Rode war einer der wenigen Spieler beim BVB, die die gesamte Vorbereitung mitmachen konnten.

Bad Ragaz - Für Borussia Dortmund steht im Trainingslager das erste Testspiel an. So sehen Sie die Partie des BVB gegen AFC Sunderland live im TV und im Live-Stream.

Erst das Kurz-Trainingslager in Kitzbühel, dann die Marketing-Reise nach China und nun Bad Ragaz. Borussia Dortmund biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade der Vorbereitung ein. Pflichtspielauftakt ist am 14. August, dann empfängt der BVB den FC Bayern München im Supercup

Trainer Thomas Tuchel musste nicht weniger als acht Neuzugänge integrieren, zudem die Abgänge von Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan kompensieren.

Erhöht wurde der Schwierigkeitsgrad durch die verspätete Rückkehr der EM-Fahrer, die Sonderurlaub hatten und erst nach und nach ins Training bei der Borussia einstiegen.

Trainingsauftakt des BVB: Gute Laune in Dortmund-Brackel

Dementsprechend sah auch der Kader beim Trainingsauftakt und den ersten Testspielen aus. 16 Spieler waren beim Trainingsauftakt, bei den ersten Testspielen wurde der Kader mit A-Jugendlichen und Spielern der Amateure aufgefüllt.

In der Schweiz ist der Kader hingegen bis auf Marco Reus komplett, mit dabei sind auch Mario Götze und André Schürrle.

Die Abreise des BVB ins Trainingslager nach Kitzbühel

Ihren ersten Einsatz im BVB-Trikot könnte beide im ersten Testspiel des Trainingslagers haben. Das bestreitet Borussia Dortmund am Freitag, 5. August, um 18.45 Uhr gegen den Premier League-Klub AFC Sunderland. Die Partie wird live auf Eurosport und im Live-Stream auf eurosport.de übertragen.

Außerdem halten wir Sie bei uns im Live-Ticker auf dem aktuellsten Stand.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare