UEFA Champions League

Ticker: 2:2 - Aubameyang und Schürrle treffen gegen Real

+
Dortmunds Ousmane Dembéle im Zweikampf mit Madrids Linksverteidiger Danilo.

Dortmund  - Borussia Dortmund trennt sich von Real Madrid 2:2. Lesen Sie den Live-Ticker hier nach.

Borussia Dortmund - Real Madrid 2:2

Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Ginter, Schmelzer - Weigl, Castro - Dembélé (73. Pulisic), Götze (58. Schürrle), Guerreiro (77. Mor) - Aubameyang
Madrid: Keylor Navas - Carvajal, Ramos, Varane, Danilo - Kroos, Modric, James Rodriguez (69. Kovacic) - Bale, Ronaldo, Benzema (89. Morata)
Tore: 0:1 Ronaldo (17.), 1:1 Aubameyang (43.), 1:2 Varane (68.), 2:2 Schürrle (87.)

## Ticker aktualisieren ## 

+++ Ende. Der BVB trennte sich von Real Madrid 2:2. Aubamyeang und Schürrle treffen für den BVB, Ronaldo und Varane für Real.

+++ Drei Minuten Nachspielzeit.

+++ 87. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR für den BVB. André Schürrle kommt an der Sechzehner-Kante an den Ball, zieht mit links ab und nagelt den Ball zum 2:2 ins Netz. 

+++ 83. Minute: Auf der rechten Seite stürmt Christian Pulisic heran. In der Mitte steht Schürrle bereit, Navas ist aber zur Stelle.

+++ 77. Minute: Emre Mor ersetzt Raphael Guerreiro.

+++ 75. Minute: Stark von Schürrle, dessen Schuss Reals Keeper Navas noch parieren kann.

+++ 73. Minute: Wechsel bei Borussia Dortmund. Christian Pulisic ersetzt Dembélé.

+++ Die Führung für Madrid hat sich abgezeichnet. Die Gäste haben den Druck in den letzten Minuten erhöht und sich Chancen erspielt. Der BVB rennt nun erneut einem Rückstand hinterher.

+++ 68. Minute: TOOOOOOR für Real Madrid. Eine Flanke von Ronaldo von der linken Seite kann Benzema zwar nicht verwerten, doch im zweiten Versuch ist Raphael Varane zur Stelle und bringt Real erneut in Führung. 1:2 in Dortmund

+++ 66. Minute: Bales Kopfball geht knapp über das Tor.

+++ 62. Minute: Wieder Real vorne. Gareth Bale bedient Karim Benzema, dessen Schuss sichert Bürki.

+++ 61. Minute: Das war knapp. Sergio Ramos bringt den Ball scharf in den Sechzehner, am langen Pfosten wartet Ronaldo. Der Ball verfehlt das Tor haarscharf.

+++ 58. Minute: Thomas Tuchel reagiert: André Schürrle ersetzt Mario Götze in der BVB-Offensive.

+++ 52. Minute: Ramos blockt Dembélé im Strafraum weg, der Elfmeter-Pfiff bleibt aus.

+++ 51. Minute: Dembélé setzt sich über rechts durch, sein Schuss verfehlt das Tor knapp. 

+++ Die Partie läuft wieder.

Pause in Dortmund. Nach 45 Minuten steht es 1:1. Wir melden uns zum Anpfiff der zweiten Halbzeit wieder.

+++ 45. Minute: Ronaldo köpft ein, der Treffer wird wegen Abseits aberkannt.

+++ 43. Minute: TOOOOOOOR für den BVB. Einen Freistoß von Guerreiro pariert Navas. Varane hätte wohl das Eigentor erzielt, wenn Pierre-Emerick Aubameyang den Ball nicht doch noch selber über die Linie gedrückt hätte. Der Ausgleich ist mehr als verdient.

+++ Was der BVB hier anbietet, ist stark. Es fehlt nur der Ausgleich, der fünf Minuten vor der Pause mehr als verdient wäre.

+++ 34. Minute: Die nächste Chance für Borussia Dortmund. Eckstoß Dembélé, Kopfball Sokratis, doch Navas pariert stark.

+++ 30. Minute: Langer Ball von Ginter auf Aubameyang. Der Gabuner scheitert am Aluminium. Pech für den BVB, der furios begann und sich mit Madrids Konter das 0:1 fing.

+++ 25. Minute: Aubameyang legt rechts raus auf Dembélé. Der Franzose zieht mit dem Ball nach innen und kommt zum Abschluss. Erneut fehlt nicht viel zum Tor.

+++ 17. Minute: TOOOOR für Real Madrid. Gareth Bale bedient Cristiano Ronaldo per Hacke, der Portugiese trifft zum 0:1 aus Sicht des BVB.

+++ Die Borussia beginnt hier engagiert und setzt die Madrilenen unter Druck. 

+++ 13. Minute: Dembélé aus der Distanz - da fehlten Zentimeter zur Führung.

+++ 11. Minute: Einen Freistoß von Aubameyang wehrt Ronaldo in der Mauer deutlich mit dem Arm ab - Schiedsrichter Clattenburg lässt weiterlaufen.

+++ 8. Minute: Götze bedient Castro von links, dem verspringt in zentraler Position aber der Ball.

+++ 4. Minute: Gefährlicher Freistoß von Castro, Navas kann den Ball noch aus dem Winkel fischen. Eine unterhaltsame Anfangsphase.

+++ 2. Minute: Den Freistoß von Ronaldo pariert Bürki, Bale verfehlt danach knapp.

+++ 2. Minute: Freistoß für Real.

+++ Die Partie läuft. 

+++ Die Mannschaften stehen im Tunnel. Gleich erklingt die Hymne der Champions League, dann kann es los gehen.

+++ Gleich geht´s los. Noch 09 Minuten.

+++ Schiedsrichter der Partie ist der Engländer Mark Clattenburg

+++ Noch knapp 40 Minuten bis zum Anpfiff. Die Mannschaft des BVB ist soeben zum Warmmachen aus der Kabine gekommen.

+++ Die Aufstellung ist da. Marc Bartra sitzt auf der Bank. Nicht im Kader stehen Nuri Sahin und Shinji Kagawa.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Es ist Champions-League-Zeit. Für Borussia Dortmund geht es im eigenen Stadion gegen die Königlichen von Real Madrid. Wir halten Sie am Abend auf dem Laufenden.

Vorbericht: Borussia Dortmund - Real Madrid

Es war der Aufreger in Spanien am vergangenen Wochenende. Madrids Trainer Zinedine Zidane hatte es gewagt, seinen Superstar Cristiano Ronaldo in der 72. Minute auszuwechseln. Der Portugiese war wenig erfreut, schimpfte auf der Bank und in der Kabine. "Nicht nur Ronaldo ärgert sich, das tut jeder. Wir haben an das Spiel in Dortmund gedacht", wiegelte Zidane ab. Der Franzose muss auf die Brasilianer Marcelo und Casemiro verzichten.

Sein Gegenüber Thomas Tuchel freut sich auf das Duell mit den "Königlichen". Real sei der größte Gegner im Weltfußball, "wir trauen uns zu, dort zu bestehen." Dabei können auch die zuletzt angeschlagenen Marc Bartra, André Schürrle und Pierre-Emerick Aubameyang helfen.

Dem BVB glückte am Freitagabend die Generalprobe mit einem 3:1-Sieg gegen den SC Freiburg. Lesen Sie hier noch einmal den Live-Ticker nach.

Wie sich die Dortmunder im zweiten Gruppenspiel der Champions League gegen Real Madrid schlagen, lesen Sie hier im Live-Ticker.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare