Erste Runde im DFB-Pokal

Ticker: Souveräner 3:0-Erfolg - Borussia Dortmund in der nächsten Runde

+
Schon zur Pause sorgte der BVB für klare Verhältnisse. Shinji Kagawa (2) und André Schürrle besorgten den 3:0-Endstand schon nach 45 Minuten.

Trier - Borussia Dortmund ist in der ersten Runde des im DFB-Pokals bei Eintracht Trier gefordert. Wie sich der BVB schlägt?  In unserem Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.

+++ Live-Ticker hier aktualisiseren +++ 

Trier: Keilmann - Riedel, Dingels, A. Schneider, Heinz - Maurer (38. Garnier), Telch, Dittrich (54. Alawie), Gladrow (71. Kinscher), C. Anton - Lienhard

Dortmund: Weidenfeller - Passlack, Bartra, Sokratis, Schmelzer - Rode (68. Mor), Castro - Dembélé (68. Guerreiro), Kagawa, Schürrle (54. Ramos) - Aubameyang

Tore: 0:1 Kagawa (8.), 0:2 Kagawa (33.), 0:3 Schürrle (45.)

+++ Das Spiel ist beendet. Borussia Dortmund zieht dank der Treffer von Kagawa (2) und Schürrle in die nächste Runde ein. Hier geht es zum Spielbericht.

+++ 88. Minute: Zwei Flitzer sorgen für eine Unterbrechung.

+++ 87. Minute: Aubameyang trifft zum dritten Mal Aluminium.

+++ 85. Minute: Gonzalo Castro wird von Emre Mor bedient, aber das 4:0 lässt noch auf sich warten. Die Dortmunder sind auf dem besten Weg, ohne große Mühe in die nächste Runde einzuziehen.

+++ 76. Minute: Schmelzer bedient Ramos - der Kolumbianer scheitert aus kurzer Distanz.

+++ 73. Minute: Emre Mor mit seiner ersten großen Torchance. Keilmann kann gerade noch zur Ecke klären.

+++ 71. Minute: Die Gastgeber wechseln ebenfalls. Kinscher ersetzt Gladrow

+++ 68. Minute: Doppelwechsel beim BVB: Emre Mor und Raphael Guerreiro kommen ins Spiel. Ousmane Dembélé und Sebastian Rode haben ihren Arbeitstag beendet.

+++ 54. Minute: Schürrle geht vom Platz. Ramos ersetzt ihn in der Offensive. Schürrle scheint aber nicht schwerer verletzt zu sein.

+++ 54. Minute: Alawie kommt bei den Gastgebern für Dittrich ins Spiel.

+++ 53. Minute: Dembélé bedient Aubameyang. Der Torjäger trifft wieder nur Aluminium.

+++ 49. Minute: Schürrle rasselt mit Triers Keeper Keilmann zusammen und bleibt zunächst liegen. Er wird außerhalb des Feldes behandelt.

+++ Die Partie läuft wieder.

+++ Halbzeit im Moselstadion. Der BVB führt verdient mit 3:0. Wir melden uns zur 2. Halbzeit zurück.

+++ 45. Minute: TOOOR für den BVB: André Schürrle belohnt sich für eine engagierte Leistung mit dem Treffer zum 3:0. Den Angriff über Dembélé und Aubameyang vollendet der Weltmeister am langen Pfosten zum 3:0-Pausenstand.

+++ 41. Minute: Sebastian Rode sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte.

+++ 38. Minute: Eintracht Trier wechselt aus. Maurer muss vom Feld, für ihn kommt Garnier.

+++ 36. Minute: Weidenfeller klärt vor dem heranstürmenden Kevin Heinz.

+++ 33. Minute: TOOOOOR für den BVB: Einen Pass von Gonzalo Castro lässt André Schürrle am Strafraum durch für Shinji Kagawa. Der Spielmacher schiebt am langen Pfosten zum 2:0 für den Vizemeister ein.

+++ 31. Minute: Mittlerweile bekommen die Gastgeber etwas mehr Zugriff auf das Spiel, finden besser in die Zweikämpfe.

+++ 21. Minute: Auch André Schürrle sieht nach einem Foul die Gelbe Karte.

+++ 20. Minute: Großes Glück für die Eintracht: Pierre-Emerick Aubameyang wird mustergültig von Marc Bartra bedient, der Gabuner trifft aber nur den Innenpfosten.

+++ 18. Minute: Riedel räumt André Schürrle mit einer Grätsche ab und sieht Gelb.

+++ 15. Minute: Eine Flanke von Schmelzer kann Dembélé nicht kontrollieren.  Keine Gefahr für das Tor der Gastgeber. Der BVB spielt mit Tempo und konzentriert, lässt die Eintracht viel laufen.

+++ 8. Minute: TOOOOOOR für den BVB: Kagawa leitet einen Angriff über links ein. Schmelzer flankt scharf in den Sechzehner, Aubameyang legt für Kagawa ab - der Japaner trifft zum 1:0 für Borussia Dortmund.

+++ 7. Minute: Der BVB agiert variabel, in der Offensive werden häufig die Positionen getauscht. Torgefährlich waren die Dortmunder aber noch nicht.

+++ 1. Minute: Die Partie läuft.

+++ Die Mannschaften laufen auf! Gleich geht´s los im Moselstadion.

+++ "André ist bescheiden, hat sich wenig verändert. Er ist mit strahlenden Augen zu uns gekommen. Es waren mit Sicherheit zu viele Wechsel bei ihm in den letzten Jahren. Wichtig ist, dass er zur Ruhe kommt" sagt der BVB-Trainer über André Schürrle.

+++ "Das Risiko, Mario zurückzuholen, war nicht groß. Er wollte zurück", sagt Thomas Tuchel vor dem Spiel über Götze.

+++ Die Aufstellung ist da. Die Neuzugänge Marc Bartra, Sebastian Rode, Ousmane Dembélé und André Schürrle spielen von Beginn an. Auf der Bank sitzen Roman Bürki, Emre Mor, Raphael Guerreiro, Adrian Ramos, Christian Pulisic und Lukasz Piszczek,

+++ BVB-Coach Thomas Tuchel hat bereits eindringlich vor dem Regionalligisten aus Trier gewarnt: "Sie haben nichts zu verlieren", sagte er: "Wir sind gerüstet."

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker. Borussia Dortmund startet mit der Partie bei Eintracht Trier in den DFB-Pokal. Gut neun Stunden vor den Anpfiff stehen die Profis schon zum Anschwitzen auf dem Platz.

Vorbericht: Eintracht Trier - Borussia Dortmund

Nach Wochen der Vorbereitung geht es nun los. Borussia Dortmund gastiert am Montagabend in der ersten Runde des DFB-Pokals im Moselstadion beim Südwest-Regionalligisten Eintracht Trier. Dabei setzt Trainer Thomas Tuchel auf Roman Weidenfeller, auf den er sich als Pokal-Keeper festgelegt hat. Verzichten muss er dabei auf Mario Götze. Der BVB-Rückkehrer klagt über Muskelprobleme im Oberschenkel- und Adduktorenbereich. "Das ist aber eher eine Vorsichtsmaßnahme", sagte Tuchel.

Den Gegner werde er dabei sicher nicht unterschätzen. Der Viertligist warf die Borussia vor 19 Jahren schon einmal aus dem Pokal und hofft auf eine erneute Sensation.

Ob sie tatsächlich gelingt? Hier im Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare