Topspiel am Samstagabend

Ticker: Leipzig feiert Lucky Punch gegen den BVB

+
Andre Schürrle verpasste den möglichen Dortmunder Führungstreffer.

Dortmund - Am Samstagabend gastiert Borussia Dortmund bei Liga-Neuling RB Leipzig. Gelingt dem BVB nach dem erfolgreichen Start gegen Mainz der nächsten Dreier. Wir berichten im Live-Ticker.

RB Leipzig - Borussia Dortmund 1:0 (0:0)

Leipzig: Gulacsi - Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg - Ilsanker, Demme - Kaiser (84. Keita), Sabitzer (64. Forsberg) - Werner, Poulsen (69. Burke)
Dortmund: Bürki - Piszczek, Bartra, Sokratis, Schmelzer - Rode, Weigl - Castro (71. Dembele), Götze (71. Guerreiro), Schürrle - Aubameyang (85. Ramos)
Tore: 1:0 Keita (88.)

RB Leipzig - Borussia Dortmund: Der Ticker zum Nachlesen

SCHLUSS! Leipzig feiert den ersten Bundesliga-Heimspiel - und dann auch noch gegen eine Top-Mannschaft wie den BVB. Die Dortmunder waren im zweiten Abschnitt aber schlichtweg zu passiv, hatten kaum eine Torchance bei 6:10 Torschüssen aus Sicht der Gäste. Hier geht es zum Spielbericht.

90.+4 Minute: Die wohl letzte Ecke für den BVB. Bürki kommt mit nach vorne, aber es hilft nicht.

90.+4 Minute: Ramos versucht es mit einem Lupfer über Gulacsi. Compper klärt vor der Linie.  

90.+2 Minute: Leipzig weiß sich jedoch weiter zu wehren.

90.+1 Minute: Hoch und lang. Der BVB versucht hier noch einmal alles.

90. Minute: Drei Minuten lässt Stark nachspielen.

88. Minute: Tor für Leipzig. Der Joker sticht. Dortmund bekommt den Ball nicht geklärt, und Leipzig nutzt die Überzahl. Burke passt quer an drei Dortmundern vorbei, und Keita netzt eiskalt ein. Keine Chance für Bürki.

87. Minute: 42.558 Zuschauer sehen übrigens das erste Bundesliga-Spiel von RB in Leipzig. Die Hütte ist ausverkauft.

85. Minute: Auch Tuchel zieht seinen letzten Joker und bringt Ramos für den unauffälligen Aubameyang.

84. Minute: Letzter Wechsel bei RB. Der Kapitän geht, für Kaiser kommt Keita.

83. Minute: LATTE! Schürrle verpasst aus 15 Metern den Lucky Punch für den BVB.

80. Minute: Aufatmen beim BVB. Guerreiro klärt einen Kopfball von Halstenberg auf der Linie. Zuvor hatte Kaiser den Ball per Ecke in den Strafraum gebracht.

78. Minute: Wieder kontert Leipzig. Burke schickt Werner auf die Reise, der es mit Bartra auf sich nimmt - und vorbeikommt. Er zieht aus 16 Metern ab. Bürki ist dran. Ecke.

77. Minute: Werner setzt sich gegen zwei Dortmunder durch, zieht von links nach innen, wird wieder bedrängt und sucht daher den Abschluss - Außennetz.

72. Minute: Beinahe hätte sich der Wechsel schon bezahlt gemacht. Dembele bringt die Kugel von rechts gefährlich ins Zentrum, aber Schmelzer macht am langen Pfosten eine Drehung zu viel.

71. Minute: Tuchel wechselt zum ersten Mal - und das gleich doppelt. Er bringt Dembele und Guerreiro für Castro und Götze.

70. Minute: Götze köpft den Ball nach der Ecke von Kaiser aus der Gefahrenzone. Aber RB bleibt dran.

69. Minute: Werner wird auf die Reise geschickt, Piszczek klärt zur Ecke.

69. Minute: Zweiter Wechsel bei den Gastgeber: Poulsen geht, Burke kommt.

68. Minute: Tuchel gibt Schmelzer neue Anweisungen mit auf den Weg. Mal sehen mit welchem Effekt.

67. Minute: Dortmund kommt mit seinen Ballstafetten einfach nicht durch. RB macht das gegen den Ball sehr ordentlich.

66. Minute: RB ist derzeit das aktivere Team.

64. Minute: Hasenhüttl wechselt. Leipzigs Coach bringt Forsberg für Sabitzer.   

63. Minute: Dem BVB fehlt in dieser Phase die Entschlossenheit.

60. Minute: Compper köpft den Ball nach einem Freistoß von Kaiser aus dem Halbfeld weiter über das Dortmunder Tor. Dortmund lässt aktuell verhältnismäßig viel zu.  

59. Minute: Es wird intensiver. Barta foult Poulsen und kassiert Gelb.

58. Minute: RB kombiniert sich in den Dortmunder Strafraum - bis zum letzten Pass, der alles andere als gut ist.

54. Minute: Jetzt sieht Werner Gelb. Er regt sich darüber auf, dass sich Referee Stark nach einem Zweikampf zwischen Sokratis und Poulsen auf ein Foulspiel des Leipzigers festlegt.

52. Minute: Aktuell wehrt sich Leipzig überwiegend mit vielen kleinen Fouls - was Tuchel gar nicht gefällt.

48. Minute: Der BVB kontert, Schürrle nimmt auf der linken Seite Tempo auf - bis er von Orban ausgebremst wird. Das gibt Gelb für den Leipziger,

46. Minute: Weiter geht's in Leipzig. Beide Teams gehen personell unverändert in den zweiten Durchgang.

HALBZEIT: Es ist ein taktisch gutes Duell mit leicht überlegenen Dortmundern, die von den Leipzigern aber durchaus vor Herausforderungen gestellt werden.

45.+2 Minute: Leipzig führt die Ecke kurz aus, und Schmelzer blockt anschließend die Flanke von Ilsanker ab.

45.+1 Minute: Und der war tatsächlich knapp. Der direkte Versuch von Kaiser wird zur Ecke abgefälscht.

45. Minute: An der linken Strafraumgrenze foult Bartra seinen Gegenspieler eigentlich ohne Not, weil der Ball weg war. Das bringt RB noch einmal eine gute Freistoßmöglichkeit.

42. Minute: Uii. Die Ecke von Kaiser ist flach und wirkt im ersten Moment ungefährlich, ist es dann aber doch. Allerdings rauschen Dortmunder wie auch Leipziger an der Kugel vorbei Glück für den BVB.

42. Minute: Werner will Poulsen in Szene setzen, doch Bartra klärt zur Ecke.

40. Minute: Castro sieht die erste Gelbe Karte des Spiels wegen eines Fouls an Demme.

34. Minute: Das Spiel in Zahlen: Dortmund hat hier aktuell 65 Prozent Ballbesitz, hat mit vier Torschüssen aber "nur" zwei mehr als Leipzig. 

30. Minute: Der BVB kombiniert sich über Schmelzer, Rode und Götze durch die Leipziger Hälfte und schafft so Räume - etwa für Schürrle. Der hält aus 18 Metern drauf und verfehlt das Tor um wenige Zentimeter. Beste Möglichkeit für die Borussia bislang.

29. Minute: Leipzig spielt hier ein gutes Pressing.

28. Minute: Weigl versucht es mal mit einem langen Ball auf Schmelzer, der aber etwas zu weit geht für den Kapitän.

27. Minute: Das Geschehen spielt sich aktuell weiterhin überwiegend im Mittelfeld ab.

25. Minute: In der Vorwärtsbewegung sucht der BVB immer wieder Götze, die Schaltzentrale im Dortmunder Offensivspiel. Aktuell finden die Gäste aber die Lücke nicht. Auch, weil Leipzig das ganz ordentlich macht.  

20. Minute: Leipzig befreit sich zwischendurch immer wieder - und kommt selbst zum Abschluss. Nach drei schnellen Pässen hält Werner flach drauf, aber zu unplatziert. Leiche Beute für Bürki.

19. Minute: Diesmal kommt die Flanke von links von Schmelzer Aubameyang ist vor Compper am Ball, setzt ihn aber neben den rechten Pfosten.

16. Minute: Eins soll nicht vernachlässigt werden: Götze zeigt bislang eine gute Partie.

15. Minute: Piszczek flankt, Aubameyang kommt aber nicht an den Ball. Der BVB drückt wieder.

12. Minute: Jetzt ein Freistoß für die Gastgeber von der linken Strafraumgrenze. Kaiser hält direkt drauf, war dabei aber wohl doch etwas zu optimistisch.

11. Minute: RB schaltet schnell um. Aber auch Bartra ist schnell und bereinigt die Situation gegen Werner.

10. Minute: Leipzig schafft es im Moment nur selten, sich zu befreien. Der BVB baut hier mächtig Druck auf.

9. Minute: Kurz gesagt: Der Freistoß von Schürrle war nichts.

9. Minute: Götze ist anzumerken, dass er es seinen Kritikern zeigen will. Demme bremst den Nationalspieler aber aus, wieder Freistoß für den BVB aus gut 22 Metern.

7. Minute: Au0ennetz. Das war knapp. Nach einer flachen Freistoßvariante von Castro zieht nach zwei Zwischenstationen Schürrle ab. Orban fälscht ab und klärt somit zur Ecke.

6. Minute: Beide Teams gehen von Beginn an ein hohes Pensum. Leipzig ist darauf aus, nach Ballgewinnen schnell umzuschalten. Bislang ging es aber nicht über Ansätze hinaus.

4. Minute: Der BVB versucht es mit Tempo über links. Orban klärt im Zentrum allerdings die Hereingabe von Schmelzer.

2. Minute: Dortmund erstmals im Vorwärtsgang, aber Weigl wird von Kaiser gestört.

1. Minute: Los geht's. Schiedsrichter Wolfgang Stark hat die Partie angepfiffen.

+++ Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer macht heute sein 284. Pflichtspiel für den BVB. Damit zieht er mit Stéphane Chapuisat gleich.

+++ Leipzigs Davie Selke war in seinem einzigen Bundesliga-Spiel gegen den BVB an zwei Toren beteiligt.

+++ "Das ist der Wahnsinn", sagt Tuchel bei Sky zum Thema Götze. Erst fragen alle, warum er spielt - jetzt muss er sich Fragen gefallen lassen, ob es denn weiter ist, weil er nun spielt. "Ich habe das Gefühl, dass Mario eine ganz große Sehnsucht danach hat, ganz normal behandelt zu werden so wie jeder andere Spieler auch. Es wird seinen Bedürfnissen nicht gerecht, wenn man seine heutige Leistung gleich als Maßstab nimmt. Das ist ein Prozess."

+++ Dortmunds Coach Thomas Tuchel und RB-Sportdirektor Ralf Rangnick kennen sich schon etwas länger:  Tuchel spielte anderthalb Jahre unter Rangnick beim SSV Ulm - von Januar 1997 bis Juni 1998.

+++ Für den BVB ist RB Leipzig der 52. Gegner im Fußball-Oberhaus. Gegen alle vorherigen 51 gab es schon mindestens einen Sieg. Ob die Serie hält?

+++ Und dieses Team schickt RB-Coach Ralph Hasenhüttl ins Rennen: Gulacsi - Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg - Ilsanker, Demme - Kaiser, Sabitzer - Werner, Poulsen

+++ Die Startelf des BVB: Bürki - Piszczek, Bartra, Sokratis, Schmelzer - Rode, Weigl - Castro, Götze, Schürrle - Aubameyang

+++ Jetzt ist es amtlich: Mario Götze wird gleich seine ersten Minuten in dieser Bundesliga-Saison für Borussia Dortmund sammeln. Der Nationalspieler steht wie von BVB-Coach Thomas Tuchel bereits angedeutet in der Startelf in Leipzig.

+++ Hallo und willkommen zu unserem Live-Ticker zur Auswärtsaufgabe von Borussia Dortmund bei RB Leipzig. Aus personeller Sicht die wohl spannendste aller Fragen: Läuft Mario Götze in dieser Saison erstmals für den BVB auf - und wen ja, auch von Anfang an? In unserem Live-Tickern liefern wie die Antwort.

RB Leipzig - Borussia Dortmund: Vorbericht

Die Partie von Borussia Dortmund bei Aufsteiger RB Leipzig sorgt schon länger für Gesprächsstoff. Viele Fans des BVB reisen aus Protest gegen das Projekt von Red Bull nicht mit nach Leipzig. Sie unterstützen stattdessen die Amateure der Borussia gegen den Wuppertaler SV. Doch auch aus sportlicher Sicht hat das Duell im Vorfeld einiges zu berichten. So wird Mario Götze aller Voraussicht nach sein Saison-Debüt in der Bundesliga für den BVB geben. Für BVB-Coach Thomas Tuchel sei Götze in Leipzig "auf jeden Fall eine Option für die Startelf". Ob der Nationalspieler bei RB tatsächlich von Anfang an auflaufen wird?  Die Antwort gibt es bei uns im Live-Ticker.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare