Teil einer Manga-Verkleidung

Dortmund: 12-Jährige mit Ninja-Schwert bei McDonald's

+

Dortmund -  Mit einem fast einen Meter langen Ninja-Schwert betrat ein 12-jähriges Mädchen am Samstag die McDonald's-Filiale im Dortmunder Hauptbahnhof. Bevor sie sich jedoch etwas zu essen bestellen konnte, hatte sie der Sicherheitsdienst bereits eine Tür weiter bei der Bundespolizei abgeliefert.

Gegen 20 Uhr betrat die 12-Jährige aus Essen nach Informationen der Bundespolizei die McDonald's-Filiale im Dortmunder Hauptbahnhof - mit einem fast ein Meter langes Ninja-Schwert. Der Sicherheitsdienst des Restaurants stoppte das Mädchen und brachte es zur Bundespolizei.

Dort stellte sich heraus, dass ein 22-jähriger Essener der 12-Jährigen die Waffe als Teil ihrer Verkleidung für eine Manga-Veranstaltung, überlassen hatte. Die Bundespolizei stellte das Schwert sicher. Gegen den 22-Jährigen aus Essen leitete sie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Überlassens einer Waffe an Minderjährige ein. 

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare