Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt

    • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvcm9tLXNjaGllc3NlcmVpLXJlZ2l1ZXJ1bmdzc2l0ei1wb2xpemlzdGVuLXZlcmxldHp0ZS16ci0yODc3MjU0Lmh0bWw=2877254Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt0truehorizontal_carousel1972216
    • 28.04.13
    • Politik
    • Drucken

Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt

    • recommendbutton_count100
    • 0
  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8
automatisch abspielenStart-5s+

vor

Mehr Fotostrecken

zurück

  • Ukraine auf Nato-Kurs

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvbGF3cm93LWZvcmRlcnQtbmV1ZXMtdWtyYWluZS1mcmllZGVuc3RyZWZmZW4tenItNDU1NDI4OS5odG1s4554289Ukraine auf Nato-Kurs0true
      • 19.12.14
      • Politik
    Forciert den Kurs Richtung Nato: Der Präsident der Ukraine, Poroschenko, beim Besuch einer Militäreinheit. Foto: Sergei Kozlov
  • Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvbmFjaC1zY2h1bG1hc3Nha2VyLWJlZ2lubnQtZHJlaXRhZWdpZ2UtdHJhdWVyLWluLXBha2lzdGFuLXpyLTQ1NDI3NTUuaHRtbA==4542755Pakistan will nach Schulmassaker Terroristen wieder hinrichten0true
      • 17.12.14
      • Politik
    Trauerfeier in Peshawar. Foto: Arshad Arbab
  • Nach Terror in Schule: Große Trauer in Pakistan

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvbmFjaC10ZXJyb3Itc2NodWxlLXRyYXVlci1wYWtpc3Rhbi1mb3Rvc3RyZWNrZS16ci00NTQzNTg3Lmh0bWw=4543587Nach Terror in Schule: Große Trauer in Pakistan0true
      • 17.12.14
      • Politik
  • Spekulationen über Milliarden-Fonds zur Atomentsorgung

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYmVyaWNodC1yZWdpZXJ1bmctd2lsbC1taWxsaWFyZGVuZm9uZHMtZnVlci1hdG9tZW50c29yZ3VuZy16ci00NTQzMDQ3Lmh0bWw=4543047Spekulationen über Milliarden-Fonds zur Atomentsorgung0true
      • 17.12.14
      • Politik
    Mit einem Spezialkran wird ein 156 Tonnen schwerer Dampferzeuger aus seiner ursprünglichen Lage im Block drei des einst größten DDR-Atomkraftwerks in Lubmin gehoben. Foto: Stefan Sauer/Archiv
  • Nach Geiseldrama von Sydney: Kritik an laxen Behörden

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvbW90aXYtZGVzLXN5ZG5leS10YWV0ZXJzLXVua2xhci16ci00NTM5NTYyLmh0bWw=4539562Nach Geiseldrama von Sydney: Kritik an laxen Behörden0true
      • 16.12.14
      • Politik
    Bei dem Geiselnehmer handelt es sich um den muslimischen Geistlichen Man Haron Monis. Foto: Dean Lewins/Archiv
  • 15 000 bei "Pegida"-Demo in Dresden

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvMTUtMDAwLWJlaS1wZWdpZGEtZGVtby1pbi1kcmVzZGVuLXpyLTQ1Mzk5MjYuaHRtbA==453992615 000 bei "Pegida"-Demo in Dresden0true
      • 16.12.14
      • Politik
    Teilnehmer der "Pegida"-Kundgebung laufen durch Dresden. Foto: Arno Burgi
  • Jeder Fünfte in Deutschland von Armut betroffen

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvamVkZXItZnVlbmZ0ZS1pbi1kZXV0c2NobGFuZC12b24tYXJtdXQtYmV0cm9mZmVuLXpyLTQ1Mzk2NzkuaHRtbA==4539679Jeder Fünfte in Deutschland von Armut betroffen0true
      • 16.12.14
      • Politik
    Eine ältere Frau sucht in Mülleimern nach Pfandflaschen. Foto: Martin Schutt/Archiv
  • 15.000 Anhänger bei "Pegida"-Demo in Dresden

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYW5nc3QtdW0tZGFzLWFiZW5kbGFuZC13aWVkZXItZGVtby1pbi1kcmVzZGVuLWdlcGxhbnQtenItNDUzNjM5OC5odG1s453639815.000 Anhänger bei "Pegida"-Demo in Dresden0true
      • 15.12.14
      • Politik
    Offene Fremdenfeindlichkeit oder demokratischer Protest? "Pegida" löst weiter heftige Reaktionen aus. Foto: Arno Burgi
  • Japans Regierungschef Abe triumphiert bei Parlamentswahl   

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvd2FobC1pbi1qYXBhbi1yZWdpZXJ1bmctdm9uLWFiZS12b3ItaGF1c2hvaGVtLXNpZWctenItNDUzMzc4My5odG1s4533783Japans Regierungschef Abe triumphiert bei Parlamentswahl   0true
      • 14.12.14
      • Politik
    Die Wähler haben der Regierung von Abe den Rücken gestärkt. Foto: Franck Robichon

vor

weitere Fotostrecken:

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.