Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt

    • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvcm9tLXNjaGllc3NlcmVpLXJlZ2l1ZXJ1bmdzc2l0ei1wb2xpemlzdGVuLXZlcmxldHp0ZS16ci0yODc3MjU0Lmh0bWw=2877254Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt0truehorizontal_carousel1972216
    • 28.04.13
    • Politik
    • Drucken

Schüsse vor dem italienischen Regierungssitz - Polizisten verletzt

    • recommendbutton_count100
    • 0
  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

  • Während der Vereidigung der neuen italienischen Regierung haben Schüsse vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten am Sonntag zwei Polizisten und eine Passantin verletzt. © dpa

zurück

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8
automatisch abspielenStart-5s+

vor

Mehr Fotostrecken

zurück

  • Flüchtlingskosten: Ministerpräsidenten fordern mehr Geld vom Bund

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvZmx1ZWNodGxpbmdza29zdGVuLW1pbmlzdGVycHJhZXNpZGVudGVuLWZvcmRlcm4tbWVoci1nZWxkLXZvbS1idW5kLXpyLTQ4NTQ3MzMuaHRtbA==4854733Flüchtlingskosten: Ministerpräsidenten fordern mehr Geld vom Bund0true
      • 25.03.15
      • Politik
    Neu angekommene Asylsuchende warten vor einem Büro der Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster. Foto: Carsten Rehder/Archiv
  • Das sind die reichsten Staatschefs der Welt

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvc2luZC1yZWljaHN0ZW4tc3RhYXRzY2hlZnMtd2VsdC16ci00ODQ5ODAxLmh0bWw=4849801Das sind die reichsten Staatschefs der Welt0true
      • 25.03.15
      • Politik
  • Athen will zu viel gezahltes Geld zurück

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYmVybGluLXVuZC1hdGhlbi1yZWRlbi13aWVkZXItbWl0ZWluYW5kZXItenItNDg0NzY3OS5odG1s4847679Athen will zu viel gezahltes Geld zurück0true
      • 24.03.15
      • Politik
    Tsipras trifft bei seinem Staatsbesuch in Deutschland auch Außenminister Steinmeier. Foto: Michael Gottschalk
  • Gauck besucht Ruinenstadt Machu Picchu in den Anden

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvZ2F1Y2stYmVzdWNodC1ydWluZW5zdGFkdC1tYWNodS1waWNjaHUtaW4tZGVuLWFuZGVuLXpyLTQ4NDc3NDAuaHRtbA==4847740Gauck besucht Ruinenstadt Machu Picchu in den Anden0true
      • 24.03.15
      • Politik
    Bundespräsident Joachim Gauck besucht die sagenhafte Inka-Ruinenstadt Machu Picchu in Peru. Foto: Wolfgang Kumm
  • Bilder: Tsipras' Antrittsbesuch bei Merkel in Berlin

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYWxleGlzLXRzaXByYXMtYW50cml0dHNiZXN1Y2gtYnVuZGVza2FuemxlcmluLWFuZ2VsYS1tZXJrZWwtYmVybGluLWZvdG9zdHJlY2tlLXpyLTQ4NDY4NDYuaHRtbA==4846846Bilder: Tsipras' Antrittsbesuch bei Merkel in Berlin0true
      • 23.03.15
      • Politik
    Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras bei seinem Antrittsbesuch bei Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin.
  • Entsetzen über Anschläge im Jemen mit mehr als 130 Toten

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvZW50c2V0emVuLXVlYmVyLWFuc2NobGFlZ2UtaW0tamVtZW4tbWl0LW1laHItYWxzLTEzMC10b3Rlbi16ci00ODM5OTIxLmh0bWw=4839921Entsetzen über Anschläge im Jemen mit mehr als 130 Toten0true
      • 21.03.15
      • Politik
    Am Tag danach: Bewohner von Sanaa besichtigen die Moschee, vor der einer der tödlichen Sprengsätze explodierte. Foto: Yahya Arhab
  • Millionenschaden bei Blockupy-Krawallen

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYnVuZGVzdGFnLWJlZmFzc3Qtc2ljaC1taXQtYXVzc2NocmVpdHVuZ2VuLWluLWZyYW5rZnVydC16ci00ODMyMTkyLmh0bWw=4832192Millionenschaden bei Blockupy-Krawallen0true
      • 19.03.15
      • Politik
    Arbeiter entfernen an einer Straßenbahnstation Scherben einer zerstörten Werbefläche. Foto: Frank Rumpenhorst
  • Blutiger Anschlag auf Museumsbesucher in Tunis

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvbWVkaWVuLXRvdGUtdW5kLWdlaXNlbG5haG1lLW5hY2gtc2NoaWVzc2VyZWktaW4tdHVuaXMtenItNDgyOTI3Mi5odG1s4829272Blutiger Anschlag auf Museumsbesucher in Tunis0true
      • 18.03.15
      • Politik
    Ein Verletzter wird vom Ort des blutigen Anschlags zu einem Krankenwagen gebracht. Foto: EPA
  • Bilder: Terroranschlag in Tunis - acht Tote und Geiselnahme

      • aHR0cDovL3d3dy5jb21lLW9uLmRlL25hY2hyaWNodGVuL3BvbGl0aWsvYmlsZGVyLXRlcnJvcmFuc2NobGFnLXR1bmlzLWFjaHQtdG90ZS1nZWlzZWxuYWhtZS16ci00ODI5NDYyLmh0bWw=4829462Bilder: Terroranschlag in Tunis - acht Tote und Geiselnahme0true
      • 18.03.15
      • Politik
    Anschlag in Tunis

vor

weitere Fotostrecken:

Artikel lizenziert durch © come-on
Weitere Lizenzierungen exklusiv über http://www.come-on.de

Neues Passwort zusenden

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse an, wir senden Ihnen ein neues Passwort zu.

Bitte warten

Es wird etwas gemacht.

  • recommendbutton_count100
Schließen

Druckvorschau

Artikel:

Schließen

Artikel Empfehlen

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

Fehleranzeige ausblenden

Es sind Fehler aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte berichtigen Sie oben aufgeführte Fehler und klicken danach noch einmal auf den Absenden Button.

Fehleranzeige ausblenden

Schwere Fehler sind aufgetreten!

  • Fehlertext

Bitte setzen Sie sich mit der technischen Abteilung in Verbindung.

  • Fehlertext

Achtung!

  • Fehlertext

Nicht alle Aufgaben konnten abgearbeitet werden.