Hardrock im Trauermonat

+
Die Feuerengel kommen am 5. November in die Schützenhalle am Loh.

Lüdenscheid - Zwei Tage, vier Rockbands, Überraschungsgäste: Am 4. und 5. November öffnen sich die Tore der Schützenhalle am Loh für den „Novemberrock“. Für den Trauermonat bedeutet das Festival ordentlich musikalische Farbe.

Nachdem die Rockerin Doro Pesch im vergangenen Jahr an gleicher Stelle die Massen mobilisierte, sind diesmal für den „Novemberrock“ die Queen Kings, die U2-Coverband In the Name of Love, die in Lüdenscheid bestens bekannten Feuerengel und die Kneipenterroristen eingeladen.

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Queen Kings mit ihrem charismatischen Sänger Mirko Bäumer. In Lüdenscheid wird’s das letzte Konzert mit Mirko Bäumer als Frontmann sein. Er wird neuer Sänger bei der Kölner Formation Bläck Fööss. Die Mutter aller Kölschbands war auf der Suche nach einem neuen Sänger. Der Wechsel zu den Bläck Fööss steht im Januar an.

Neben den Queen Kings steht am 4. November, ab 20.30 Uhr in der Schützenhalle ein Auftritt der U2-Tribute-Band an, die sich aus dem Umfeld der Classic-Night- Band, bekannt aus der Zeche Bochum, formierte. Die Band wird ein U2-Greatest Hits-Programm spielen. Pride (In the Name of Love) ist ein Stück der irischen Rockband U2. Die Tribute-Band hat sich die Songs aus 30 Jahren Karriere des Originals auf die Fahne geschrieben. Der Überraschungsgast wird an diesem Abend in der Schützenhalle am Loh ein alter Bekannter aus Lüdenscheid sein: Der Lüdenscheider Musiker Christian Breddermann mit seiner Percussion-Musik.

Am Samstag sind die Feuer-engel wieder in der Bergstadt als Rammstein-Tribute-Band und ihren Fans bestens bekannt durch die grandiose Pyro-Show auf der Bühne der Schützenhalle. Im Rahmen von MK Total brachten die Feuerengel schon so manches Mal die Schützenhalle zum Beben. Zweiter musikalischer Act an diesem Abend: Die Kneipenterroristen mit ihrer Böhse-Onkelz-Tribute-Show und eigenen Stücken. Das Hamburger Quartett ist bekannt für seine Mischung aus ernsten Themen, ironischen Seitenhieben auf die Gesellschaft und Trinkhymnen.

Originaltickets ohne Vorverkaufsgebühren gibt es noch bei Burger King in Lüdenscheid. Im Vorverkauf kosten die Tickets im LN-Ticketshop für den Freitag 19,50 Euro plus Gebühr und für Samstag 22 Euro plus Gebühr.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare