Zeugnisvergabe in der Freien Christlichen Hauptschule

+
Geschafft: An der Freien Christlichen Hauptschule nahmen 24 Zehntklässler ihre Zeugnisse in Empfang.

Lüdenscheid - Stolz auf die eigene Leistung, Vorfreude auf die Zukunft und die Erinnerung an die vergangenen Jahre – diese Kombination prägte das Bild bei der Abschluss-Feier an der Freien Christlichen Hauptschule.

Insgesamt 24 junge Männer und Frauen konnten an diesem Abend ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Die Übergabe der Zertifikate war gleichzeitig auch der vielleicht emotionalste Moment in der Aula am Schäferland. Die Eltern applaudierten, die Abgänger strahlen.

Ansonsten charakterisierte eine Mischung aus Ansprachen, Danksagungen und Musik das Programm. Mit seinem Gesang und Gitarrenspiel erfreute dabei Marvin Schädle – selbst Schüler an der Christlichen Hauptschule – das Publikum. Und zum Finale stiegen auf dem Schulhof bunte Luftballons in den Himmel. Hier die Namen der Abschluss-Schüler:

Musiker des Abends: Gitarrist und Sänger Marvin Schädle.

Melissa Aydogdu, Jacqueline Beran, Isabell Bonenkamp, Maximilian Fischer, Elias Gerwald, Vanessa Meister, David Minigalin, Kevin Moll, Laura Rövenstrunk, Thorben Schmidt, Vanessa Schmitz, Ann-Kathrin Wiengarn, Tim Winterhoff und Alexander Yosifov (alle Klasse 10A, erweiterter Hauptschulabschluss). Klassenbester war hier David Minigalin. Und die Klasse 10B (Fachoberschulreife) haben folgende Jugendliche absolviert: Celina Dogan, Maurice Dorausch, Jannik Ehlert, Murat Gül, Julian Haunstein, Nele Hirsch, Lukas Mette, Jan Reischel, Lina Roch und Michael Schulte. Die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe sicherten sich dabei Celina Dogan und Jannik Ehlert. - dt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare