Vollsperrung und Baustelle an der Heedfelder Straße eingerichtet

+
Die Vollsperrung zwischen Kreishaus und Hagedornskamp ist eingerichtet.

Lüdenscheid - Am Vormittag hatten die Lüdenscheider noch freie Fahrt auf der Heedfelder Straße, denn zunächst stand laut Straßen.NRW-Sprecher Michael Overmeyer eine Prüfung der Umleitungsbeschilderungen auf dem Programm. Kurz nach 13 Uhr wurde der Abschnitt zwischen Kreishaus und Hagedornskamp gesperrt.

Wenig später rollten die Arbeitsmaschinen der Straßen- und Tiefbau-Firma Gehrken aus Dortmund an. 

Am Donnerstag beginnt die Fahrbahnsanierung mit Fräs-Arbeiten. Einige Verkehrsteilnehmer setzten sich am Mittwoch stadtauswärts über das Durchfahrtsverbot hinweg, bis die Polizei das unterband.

Unerlaubte Durchfahrt wird geahndet

Auf LN-Anfrage sagte Polizeisprecher Wolfgang Klein, man gehe davon aus, dass ab heute keiner mehr unerlaubterweise die Strecke passiert. „Wenn doch, wird das natürlich geahndet.“

Sperrung bis zum 22. Juli

In den Seitenstraßen, in denen die Einbahnstraßenregelung aufgehoben wurde und Halteverbot gilt, hielten sich die Verkehrsteilnehmer offenbar an letzteres.

Die Sperrung bleibt voraussichtlich bis Freitag, 22. Juli, bestehen.

Lesen Sie dazu auch:

Heedfelder Straße ab Mittwoch voll gesperrt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare