Unfallflucht auf der A45: Pkw-Fahrerin landet in der Leitplanke

Lüdenscheid - Die Polizei sucht dringend Zeugen eines Unfalls, den ein bislang unbekannter Autofahrer am Montag um 14.07 Uhr auf der Sauerlandlinie verursachte.

In Fahrtrichtung Frankfurt war zur Tatzeit eine 22-jährige Lüdenscheiderin mit ihrem VW Polo auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs. Im Rückspiegel sah sie, wie ein dunkler Ford Mondeo Kombi sich kurz vor der Anschlussstelle Lüdenscheid Nord von hinten schnell näherte und sehr dicht auffuhr.

Dann überholte der Fordfahrer die junge Frau, scherte knapp vor ihr ein und bremste abrupt ab. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog die 22-Jährige ihren Wagen nach rechts, verlor aber die Kontrolle und schleuderte nach mehreren Drehungen in die Mittelleitplanke.

Die Frau wurde nach Polizeiangaben nicht verletzt, an ihrem Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2000 Euro. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann mit kurzen Haaren handeln, der eine Sonnenbrille trug. 

Der Mondeo hat ein MK-Kennzeichen und trägt auf der Heckscheibe einen breiten weißen Aufkleber. Hinweise auf die Identität des Gesuchten nimmt die Autobahnpolizei unter der Rufnummer 02 31 / 1 32 46 21 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare