Termin 2017 steht: Am 7.7. Firmenlauf

Die Gewinner aus der Firmenlauf-Tombola freuten sich.

Lüdenscheid - Nur zwei Monate ist es her, dass der Firmenlauf 2016 erfolgreich über die Bühne gegangen ist, da steht schon der Termin für das nächste Jahr fest: „Am 7.7.2017 wird er stattfinden“, kündigte Ralf Jurka von der AOK am Donnerstag mit, als er gemeinsam mit Brigitte Klein, Vorsitzende der Turbo-Schnecken, den Gewinnern aus der diesjährigen Tombola die Preise übergab.

Zu den Gewinnern des Firmenlaufs zählte einmal mehr auch der Verein Glücksbringer, der in Not geratene Lüdenscheider Familien schnell und unbürokratisch unterstützt. Vorsitzender Martin Messy und Schatzmeister Manfred Nierste freuten sich über eine Spende in Höhe von 3000 Euro. Ihr Dank ging an die AOK und die Turbo-Schnecken sowie den knapp 5400 Läufern, die mit einem Teil ihres Startgeldes dazu beigetragen haben.

Gewonnen haben aber auch folgende Teilnehmer: Thomas Schäfer (Reisegutschein über 1000 Euro), Markus Winkhöfer (Reisegutschein über 300 Euro, beides von Kattwinkel Reisen), Birgit Hasch (drei Monate Mitgliedschaft bei den Turbo-Schnecken inklusive Check-Up), Anke Treude, Dirk Crerkau und Torsten Schneider (jeweils einen Fitness-Tracker Medisana, AOK Nordwest), Maria Unruh (Gutschein vom LN-Ticketshop), Dagmar Schürmann (Gutschein Kochschule Capitol), Peter Haase (Gutschein Sport Voswinkel), Susanne Borghardt (Gutschein CS-Cosmetics), Timothy Kahler und Ali Uzun (jeweils einen Gutschein von Metzgerei Geier), Marco Bader und Axel Schulze (jeweils einen Flachstecker mit 3-fach Steckdose von der Schulte Elektronik GmbH & Co KG) sowie Gaby von der Krone, Hamza Özdemir, Maik Stahlschmidt und Ahmet Demir (jeweils einen Plug-Flachstecker, ebenfalls von Schulte Elektronik).

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare