"Summer Deluxe": Jugendliche stellen Paletten-Möbel her

+
Ansuze Kaufmann möchte sich einen Schminkschrank bauen.

Lüdenscheid - Zwölf Jugendliche setzen innerhalb von drei Tagen im „Summer Deluxe“-Tischler-Workshop viele kreative Ideen um. Unter Anleitung des Tischler-Ausbilders Hans Joachim Losigkeit arbeiten sie in der Lehrwerkstatt der Tischler-Innung an der Rahmedestraße fleißig und engagiert.

Ob ein Tisch, ein Schminkschrank, ein Nachttisch oder eine Bank – am Ende wollen die Teilnehmer selbstgemachte Möbel mit nach Hause nehmen.

Am ersten von den drei Tagen hatten sie ihre unterschiedlichen Vorstellungen mit Bleistift auf ein Blatt Papier skizziert. Hans Joachim Losigkeit prüfte, ob alle Vorstellungen umsetzbar sind, bevor es ans Sägen, Hobeln und Zusammenbauen ging.

Kraftaufwand für glatte Oberflächen

Raphael Liesen und Marcel Jostmann behelfen sich mit einer Zange.

Die Möbel werden aus Paletten zusammengeschnitten und hergestellt. Vorher mussten Nägel aus dem Holz gezogen werden, was mit der entsprechenden Technik zwar mit einem gewissen Kraftaufwand, aber doch zügig gelang. Viele hobelten dann zuerst die oberste Schicht ab, um eine glatte Oberfläche herzustellen. „Am zweiten Tag soll das Grundgerüst der einzelnen Möbel fertiggestellt werden, und am letzten Tag machen wir das Feintuning“, erklärte Losigkeit.

Schminkschrank für das Jugendzimmer

Die Jugendlichen sind zwischen 14 und 19 Jahre alt und fanden viel Spaß daran, die Paletten auseinanderzuhebeln. Hierzu benutzten sie Brechstangen und Hämmer.

Ansuze Kaufmann plant zum Beispiel für ihr Zimmer einen Schminkschrank. Sie hätte einen Schrank von ihrer Schwester haben können, den fand sie aber zu groß.

Also nutzt sie den Workshop um sich ihr eigenes Paletten-Möbelstück herzustellen. Nun kann man gespannt darauf sein, was die Jugendlichen heute für Ergebnisse präsentieren. - ivd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare