Polizei sucht Zeugen

Streit im Bus eskaliert: BVB-Fan würgt Lüdenscheider (50)

Lüdenscheid - Ein 50-jähriger Lüdenscheider wurde am Samstag gegen 21.15 Uhr in einem Bus angegriffen. Der unbekannte Täter war augenscheinlich mit einer Gruppe Fussballfans unterwegs.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, kam es während der Fahrt zwischen den beiden zum Streit über das Betätigen des Halteknopfes. Der Täter würgte den Geschädigten zunächst, ließ dann aber von ihm ab. 

An der Haltestelle Bahnhofsallee kam es dann erneut zu einem Streitgespräch, in dessen Verlauf der 50-Jährige erneut von dem Täter an den Hals gegriffen wurde. 

Der Geschädigte flüchtete anschließend, er wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Der Mann ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat dunkelblonde Haare, trug einen Drei-Tage-Bart und ein Borussia-Dortmund-Trikot.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Lüdenscheid unter der Telefonnummer 02351/9099-0. - eB

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare