Arbeiten im Juni 

Baustellen mit Vollsperrung auf der Heedfelder Straße

Symbolbild Bau Baustelle

Lüdenscheid - Die Autofahrer müssen sich für dieses Jahr auf mehrere größere Baustellen und damit auf Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet einstellen. Nachdem die Stadt die Baulast für Bundes- und Landesstraßen innerorts an Straßen.NRW abgegeben hat, kündigt der Landesbetrieb Straßenbau mehrere Sanierungen an. Die nächste größere Maßnahme betrifft die Heedfelder Straße (L561).

Wie der Regionalsprecher von Straßen.NRW, Michael Overmeyer, erklärt, sollen die Arbeiten im Juni in Angriff genommen und vorzugsweise an den verkehrsärmeren Wochenenden erledigt werden.

Zwischen Kreishaus und Hagedornskamp

Zwischen dem Kreishaus und der Einmündung Hagedornskamp wird es eine 450 Meter lange Baustelle geben. Der Abschnitt soll in zwei Bauabschnitte unterteilt werden: der erste Abschnitt in Fahrtrichtung Stadtzentrum, der zweite Abschnitt in Gegenrichtung. Es ist vorgesehen, die Deckschicht zu erneuern. Außerdem sollen, wo Schäden entstanden sind, auch die Binder- und die Tragschicht ersetzt werden.

Die Arbeiten sollen an zwei Wochenenden unter Vollsperrung jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntagabend erfolgen. Umleitungen werden ausgeschildert.

Zwischen Im Olpendahl und Heerwieser Weg

Eine große Baustelle wird es auf der Heedfelder Straße außerdem zwischen den Einmündungen Im Olpendahl und Heerwieser Weg geben. Auf einer Strecke von 600 Metern sollen zunächst Vorarbeiten zum Bau einer neuen Pflasterrinne neben dem Parkstreifen in Fahrtrichtung Innenstadt erledigt werden. Danach wird die Deckschicht erneuert. Auch für diese Arbeiten wird es eine Vollsperrung geben, aber nur an einem Wochenende von Freitagnachmittag bis Sonntagabend.

Genaue Termine werden noch bekanntgegeben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare