0,24 Cent weniger pro Kilowattstunde

Stadtwerke senken die Gaspreise zum 1. Januar 2017

lüdenscheid -  Die Stadtwerke Lüdenscheid senken nach eigenen Angaben mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Gaspreise in den Grundversorgungs- und Sondertarifen für Privat- und Gewerbekunden – und zwar um 0,24 Cent (brutto) pro Kilowattstunde.

Grund für die erneute Senkung seien gesunkene Beschaffungskosten durch eine optimierte Beschaffungsstrategie und gesunkene Börsenpreise. Trotz gleichzeitig gestiegener Netzentgelte ergebe sich am Ende ein Preisvorteil für die Kunden.

Über die verschiedenen Verbrauchsfälle ergäben sich zum 1. Januar unterschiedliche Preissenkungen für den Gasverbrauch im Tarif „Komfort Gas“: Ein Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20 000 Kilowattstunden zahle dann beispielsweise 48 Euro (brutto) weniger für Gas.

Da die Stadtwerke bereits zum 1. April die Gaspreise um 0,18 Cent (brutto) pro Kilowattstunde gesenkt hatten, sparten Gaskunden im genannten Beispielsfall durch diese zweite Preissenkung innerhalb von neun Monaten insgesamt 84 Euro.

Zur Entwicklung des Strompreises treffen die Stadtwerke Lüdenscheid noch keine belastbaren Aussagen, da die Veränderungen wesentlicher Preisbestandteile wie EEG-Umlage oder Netzentgelte noch nicht feststünden.

Weitere Informationen erhalten Kunden im Energietreff, Rathausplatz 21, unter der kostenfreien Hotline 08 00/15 7 14 00 sowie im Internet unter www.stadtwerke-luedenscheid.de.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare