Stadtfest-Charakter beim Feuerwehr-Picknick in Brügge

+
Auch am Abend war das Picknick in Brügge gut besucht, viele Gäste feierten bis in die späte Nacht.

Lüdenscheid -  Das Picknick des Löschzuges Brügge hatte schon fast Stadtfest-Charakter. Nicht nur die Feuerwehrkameraden aus allen Löschzügen Lüdenscheids und den umliegenden Gemeinden sowie befreundete Kameraden aus Amrum, sondern auch Abordnungen von Brügger Vereinen – von TuRa Brügge, aus Pöppelsheim, vom DRK, von den Schützen und zahlreiche Gäste aus allen Lüdenscheider Stadtteilen waren gekommen, um mit den Wehrmännern am Freitag und Samstag bis in die späte Nacht zu feiern.

„Da das Stadtteilfest in diesem Jahr ausfällt, ist hier mehr los“, vermutete Löschzugführer Michael Ackermann. „Das Feuerwehrfest Brügge ist ein Erfolgsgarant. Das Kistenklettern wurde von den Kindern gut angenommen, die Hüpfburg war stets umlagert, beide DJ´s haben gute Musik gemacht – und wir haben immer ein tolles Publikum“, freute sich Ackermann. 

Auch das Wetter spielte beim Fest des Löschzuges 4 mit. Lediglich einen kleinen Schauer gab es zur Eröffnung am Samstag, ansonsten war es warm und trocken, so dass die Gäste bis tief in die Nacht draußen sitzen konnten. Da war ein dickes Stück Fleisch vom Grill und ein kühles Weizen vom Fass genau das Richtige – zumindest für die Männer. 

Feuerwerfest des Löschzuges Brügge

Die Frauen wählten lieber Currywurst/Pommes und einen Cocktail. An der Grillbude und den Getränkeständen herrschte durchweg reger Andrang. Die Feuerwehrfrauen hatten fleißig gebacken und ansehnliche Kuchen und Torten gespendet, die auf dem Picknick regen Absatz fanden. - CG

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare