Staberg: Abi-Treffen nach zehn Jahren bei Prachtwetter

Lüdenscheid - Wiedersehen auf dem Schulhof: Zehn Jahre nach dem Bestehen ihrer Reifeprüfung haben sich Absolventen der Staberger Gymnasien bei prächtigem Wetter auf der Freifläche vor der neuen Mensa getroffen.

Auch einige ehemalige Lehrkräfte waren mit von der Partie. Sebastian Wagemeyer, vor zehn Jahren noch an einer anderen Schule tätig, stellte sich den ehemaligen Schülerinnen und Schülern als neuer Direktor des Zeppelin-Gymnasiums vor. Ebenso begrüßte Michaela Knaupe, stellvertretende Direktorin vom Geschwister-Scholl-Gymnasium, die ehemaligen Schüler.

Die beiden Schulleiter gaben den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre alten Schulen sowie die Mensa zu besichtigen. Anschließend konnten die Absolventen erstmalig ihre Abitur-Klausuren einsehen.

Es herrschte bereits zu Beginn des Treffens der ehemaligen Abiturienten allenthalben gute Laune. Die wurde auch umgehend durch Sprudel jeder Art und Säfte gefördert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare