Auf der A45 bei Lüdenscheid

Ins Schleudern geraten: 24-Jähriger schwer verletzt

Lüdenscheid - Ein 24-jähriger Mann aus Hagen ist am Sonntagabend auf der A 45 bei einem Unfall schwer verletzt worden. 

Gegen 21.30 Uhr befuhr der junge Mann mit seinem Seat die linke Spur der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Dortmund. Etwa in Höhe der Raststätte Sauerland geriet sein Wagen plötzlich ins Schleudern. Die Pkw-Front prallte in die Mittelleitplanke, wurde weiter geschleudert, gedreht und kam schließlich zum Stehen. 

Die Feuerwehr musste den 24-Jährigen aus dem Fahrzeug schneiden, weil schwere Rückenverletzungen befürchtet worden waren. Die Einsatzkräfte mussten das Dach abnehmen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht. 

Der Verkehr wurde um die Unfallstelle herumgeleitet. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare