Schäferhundverein lädt zum „Tag des Hundes“ ein

Am Samstag, 4. Juni, veranstaltet der Schäferhundverein Lüdenscheid den „Tag des Hundes“.

Lüdenscheid - Am Samstag, 4. Juni, feiert der Schäferhundverein in Lüdenscheid zum zweiten Mal den Tag des Hundes. Bundesweit werden an diesem Tag vom Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und seinen Mitgliedsvereinen Aktionen rund um den Hund angeboten. Die Besucher erwartet laut Veranstalter ein abwechslungsreiches Programm.

Ab 12 Uhr beginnt die Veranstaltung mit der Vorstellung der Fährtenarbeit. Es folgen verschiedene Vorführungen im Bereich der Unterordnung (Grundgehorsam des Hundes) und witzige Showeinlagen. Außerdem werden Hunde aus der vereinseigenen Hundeschule diverse Übungseinheiten vorführen. Weiterhin wird die Zusammenarbeit von Hund und Pferd präsentiert sowie die spannende Arbeit der Rettungshundestaffel. Außerdem wird ein kleiner Teilbereich dem Schutzhundesport gewidmet, um die Vorurteile dieses Sports zu beseitigen. „Wir möchten hierbei besonders darauf hinweisen, dass es keineswegs um das ‘Abrichten’ von Hunden geht, sondern vielmehr um die Arbeit mit dem Beutetrieb des Hundes und seinem sinnvollen Einsatz“, schreiben die Organisatoren..

Neben dem abwechslungsreichen Programm wird auch für Essen und Trinken der Besucher gesorgt. Diese dürfen natürlich ihre Vierbeiner mitbringen und sind eingeladen, sich über die Hundeschule zu informieren, heißt es weiter in der Einladung. Der „Tag des Hundes“ findet am 4. Juni ab 12 Uhr auf dem Gelände des Schäferhundvereins Lüdenscheid in Othlinghausen statt. Der Weg ist ausgeschildert. Der Eintritt ist kostenlos.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare