"Rewe - Ihr Kaufpark" an der Schützenstraße schließt

+
Roswitha Lang und ihr Hund Finn besuchen den Rewe-Markt an der Schützenstraße regelmäßig.

Lüdenscheid - Der Lebensmittelmarkt „Rewe – Ihr Kaufpark“ an der Schützenstraße, der zur Gesellschaft Michael Brücken Kaufpark in Hagen gehört, schließt zum Jahresende. Stammkunden bedauern das jetzt schon.

Dass der Markt zum 31. Dezember 2016 schließt, bestätigte auf LN-Nachfrage Julia Hoff aus der Unternehmenskommunikation der Rewe Dortmund Großhandel eG.

„Durch den rückläufigen Kundenstrom ist die Rentabilität des Marktes leider nicht mehr gegeben“, heißt es in der Stellungnahme. Das Unternehmen bemühe sich darum, den Mitarbeitern in den umliegenden Rewe-Märkten Arbeitsplätze anzubieten.

Stammkundin bedauert die Schließung

Roswitha Lang ist Stammkundin des Markts. „Schade“, sagt die Rentnerin, „ich wohne an der Schlittenbacher Straße und kann hier zu Fuß hingehen. Das ist praktisch. Dann muss ich mich bald wohl in Richtung Worthstraße, zum Netto, umorientieren.“

Das Nahversorgungszentrum an der Bromberger Straße sei für sie zu schwierig erreichbar: „Da sind zu viele Berge auf dem Weg, die ich mit den Einkaufstüten nicht bewältigen kann.“

Facebook-Nutzer diskutieren zum Thema

Sie ist sich sicher, das die Schließung auch viele andere Kunden treffen wird.

Eine Diskussion in der Facebook-Gruppe „Du bist Lüdenscheider, wenn...“ untermauert diese Annahme.

Eine Nutzerin schreibt: „Ich bin auch schon sehr traurig... gehe dort am liebsten hin.“

Unstimmigkeiten beim Pachtvertrag nicht bestätigt

Dass es an der Schützenstraße, wie ein weiterer Facebook-Nutzer schreibt, Unstimmigkeiten bei der Verlängerung des Pachtvertrages gibt oder dass der Rewe an der Bromberger Straße Kunden abzieht, hat Julia Hoff auf Anfrage nicht bestätigt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare