Renitenter Ladendieb an der Bräuckenstraße

Lüdenscheid - Ein 18-jähriger Lüdenscheider beging am Dienstagnachmittag in einem Supermarkt an der Bräuckenstraße einen Ladendiebstahl. Weit kam er allerdings nicht, obwohl er auch noch handgreiflich wurde. 

Gegen 14.20 Uhr packte ein 18-jähriger Lüdenscheider nach Polizeiangaben in einem Supermarkt an der Bräuckenstraße verschiedene Lebensmittel in eine mitgeführte Tasche. An der Kasse legte er jedoch nicht alle Waren auf das Band. Dabei wurde er vom Filialleiter beobachtet. 

Als der junge Mann den Kassenbereich passiert hatte, wurde er vom Filialleiter ins Büro gebeten. Der Beschuldigte weigerte sich seine Tasche vorzuzeigen und schubste den Filialleiter gegen eine Wand. Bei dem anschließenden Gerangel fielen dem Beschuldigten dann das Diebesgut - Wurst und Zitronen im Wert von unter 10 Euro - aus der Tasche. 

Bis die Polizei am Tatort eintraf,  hatte sich der Beschuldigte wieder beruhigt. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare