„Gemeinde legt Hand an“

Reinigungsaktion rund um die Kirche in Brüninghausen

+
Etwa 20 Gemeindeglieder beteiligten sich am Samstag an der Aktion „Gemeinde legt Hand an“ und reinigten die Umlage rund um die Kirche in Brüninghausen.

lüdenscheid -  20 Gemeindeglieder verschiedener Generationen – von Jugendlichen bis hin zu Leuten im Rentenalter – waren am Samstag in Arbeitskluft sowie mit Besen, Eimern, Hochdruckreinigern, Pinseln, Laub- und Staubsaugern angetreten, um die Kirche und das Gemeindezentrum in Brüninghausen „von oben bis unten“ gründlich zu reinigen.

Kirchmeister Jörg Boss hatte vorher zusammen mit Rüdiger Gierse und Daniel Rittinghaus, die mit ihm gemeinsam den Bauausschuss der Gemeinde bilden, erst einmal die Gebäude und die Umlage sorgfältig inspiziert, bevor die einzelnen Aufgaben an die Gemeindeglieder verteilt wurden. Sie dankten allen für ihr lobenswertes ehrenamtliches Engagement und brachten sich – ebenso wie das Pfarrerehepaar Rudolph – auch selber in die Aktion „Gemeinde legt Hand an“ ein, die alljährlich von der evangelischen Kirchengemeinde durchgeführt wird.

Bei dem Großreinemachen galt es, die Bäume auf der Umlage zu beschneiden, die Grünabfälle zu sammeln und wegzuschaffen. Die Plexiglasdächer über den Eingängen des Gemeindezentrums mussten gereinigt und alle Fenster geputzt werden. Zudem mussten Lampen ausgetauscht und die verschiedensten Ausbesserungsarbeiten durchgeführt werden. Es galt, im Zuge der Renovierungsarbeiten defekten Putz durch neuen zu ersetzten und die Außenwände der Treppen frisch zu streichen. Umfangreiche Reinigungsarbeiten wurden auch im Innern des Kirchturms vorgenommen, von dem aus man mit den verschiedenen Geräten bis ins Kirchenschiff vordrang.

Bei dem schönen Wetter konnte alles erledigt werden, was man sich vorgenommen hatte. Die Gemeindeglieder waren von 10 Uhr an bis in den Nachmittag hinein im Einsatz. Zwischendurch konnten sie sich an einem gemeinsamen Mittagessen stärken.

Die Aktion „Gemeinde legt Hand an“ ist immer wieder eine Wiederholung wert. Denn – so Kirchmeister Jörg Boss – sie helfe der Gemeinde, Geld zu sparen und stärke gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl unter den Gemeindegliedern.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare