Reifenplatzer führt zu schwerem Unfall auf A45

Ein Reifenplatzer führte am Samstag Nachmittag gegen 17.25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A45 zwischen Lüdenscheid Nord und Lüdenscheid. Kurz hinter dem Parkplatz Dickenwalze hatte die Fahrerin eines PKW aus Bochum die Kontrolle über ihre Fahrzeug verloren. Nach eigenen Angaben war die Fahrerin mit einem Reserverad unterwegs, weil zuvor bereits ein Reifen beschädigt worden war. Zuerst prallte sie gegen die rechte Schutzplanke, später gegen den Betonabweiser im Mittelstreifen, bevor sie auf der mittleren Fahrspur liegen blieb. Am PKW entstand Totalschaden. Während die PKW Fahrerin verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde, kam ihr Ehemann mit dem Schrecken davon. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Ein langer Stau im Samstag-Nachmittagsverkehr blieb deshalb weitestgehend aus. Nach kurzer Einsatzdauer konnten alle Fahrstreifen der Sauerlandlinie in Fahrtrichtung Süden wieder freigegeben werden.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare