Lüdenscheider überfällt Kiosk an der Höh

Lüdenscheid - Ein 33-jähriger Lüdenscheider hat am Dienstag den Kiosk mit Reisebüro und Postfiliale an der Höh überfallen. Die Polizei nahm den Täter wenig später fest. Die Ermittlungen dauern an.

Gegen 12.25 Uhr betrat am Dienstag ein Lüdenscheider das Reisebüro an der Paulmannshöher Straße, in dem sich auch eine Postfiliale und ein Kiosk befinden. Mit einem Messer in der Hand forderte der Täter von der Angestellten eine Stange Zigaretten.

Als der Mann die Beute erhalten hatte, flüchtete er aus dem Gebäude. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung stellte die  Polizei einen 33-jährigen Lüdenscheider als Tatverdächtigen im nahen Umfeld und nahm ihn vorläufig festgenommen. Die 27-jährige Angestellte wurde bei dem Überfall glücklicherweise nicht verletzt. Die Ermittlungen gegen den Lüdenscheider dauern an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare