Mit Pistole auf Schulgelände

Symbolbild Polizei Blaulicht1

Lüdenscheid - Am Dienstagabend machte eine Zeugin die Polizei auf verdächtige Personen auf dem Gelände der Gesamtschule am Eulenweg aufmerksam. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, hatten fünf junge Männer im Alter von 19 bis 22 Jahren mit einer CO2-Pistole auf eine Flasche geschossen.

Der 19-Jährige, der als Hauptverdächtiger gilt, erklärte den Beamten, nicht über die Notwendigkeit eines Waffenscheins Bescheid gewusst zu haben. 

Im Polizeibericht heißt es: „Da Unwissenheit nicht vor Strafe schützt, erwartet den Besitzer der Waffe nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.“ Waffe und Munition wurden sichergestellt. Die Gruppe erhielt einen Platzverweis. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare