Neue Flixbus-Verbindungen nach Bochum und München

+
Ab Freitag steuern Fernbusse ab Lüdenscheid auch Bochum und München an.

Lüdenscheid - Der Fernbus-Anbieter Flixbus kündigt eine Anbindung Lüdenscheids an neue Ziele an. Ab Freitag können Fahrgäste sich nach Bochum, Wuppertal, Ulm und München bringen lassen, heißt es. Ab Mitte September soll es „aller Voraussicht nach“ eine Verbindung über Nacht in die italienischen Städte Verona und Venedig geben.

Lüdenscheid liegt ab Freitag, 26. August, auf der Strecke Bochum – Passau. Wer in Richtung Bochum möchte, kann an der Haltestelle Worth um 18.35 Uhr in den Flixbus steigen und kommt laut Fahrplan um 19.25 Uhr in Wuppertal-Oberbarmen oder um 20 Uhr in Bochum an.

Wer nach München aufbricht, nimmt den Bus um 10.30 Uhr. Auf dem Weg liegen Frankfurt (12.45 Uhr), Frankfurt Flughafen (13.15 Uhr) Heidelberg (14.25 Uhr), Heilbronn (15.25 Uhr), Kornwestheim (16.20 Uhr), Stuttgart Flughafen (17 Uhr) und Ulm (18.25 Uhr). München erreicht der Bus um 20.10 Uhr. Die Reise dorthin kostet zwischen 19 und 57,50 Euro.

Reisen online und im Reisebüro buchbar

Die Fahrten sind online unter www.flixbus.de und in folgenden Reisebüros buchbar: Platin Reise-Center (Knapper Straße 19), Reiseland (Knapper Straße 2), „DER“-Reisebüro (Rathausplatz 1), First Reisebüro (Wilhelmstraße 37) und Reisebüro Polat (Kluser Straße 13).

Wer online zum Beispiel eine Direktverbindung nach Verona sucht, stößt auf ein Angebot am 16. September –Abfahrt: 18.20, Ankunft: 7.10, Preis: 33 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

Flixbus-Tickets nicht bei der MVG, aber in fünf Reisebüros erhältlich

Flixbus hält zum ersten Mal an der Worth

Flixbus hält ab Donnerstag an der Haltestelle Worth

Flixbus fährt bald Haltestelle Worth an

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare