Nächtlicher Einbruch überschattet attraktives DRK-Picknick

+
Freunde treffen und Spaß haben lautete beim DRK-Picknick in Brügge die Devise.

Lüdenscheid - Pünktlich zum Picknick der DRK-Gemeinschaft Brügge kehrte am Wochenende der Sommer zurück: An zwei Tagen feierte die Gemeinschaft ihr sommerliches, von einem Einbruch in der Nacht auf Samstag überschattetes Fest.

In die kleine Garage, in der die Picknickvorräte an Hochprozentigem und Wertmarken lagerten, drangen die Täter ein. „Die haben über 2000 Wertmarken mitgenommen“, meinte Rotkreuzleiter Andreas Jäschke fassungslos. Auch am DRK-Heim und dem Kühlanhänger machten sich die Einbrecher zu schaffen – allerdings vergeblich. Die Freude am Fest trübte der Einbruch immens.

Rund 30 Helfer waren an beiden Tagen im Einsatz, den Besuchern ein attraktives Fest zu bieten. Unter Leitung von Jäschke und Rotkreuzleiterin Miriam Straub hatten die Ehrenamtlichen den Hof in einen einladenden Festplatz mit großer Hüpfburg und Spielangeboten für Kinder, Tanzfläche mit Discokugel und farbigem Licht, Schlemmermeile und Partygarnituren/Stehtischen zum gemütlichen Verweilen verwandelt. 

Picknick des DRK Brügge

Seit Montag waren die Helfer im Einsatz, alles für die große Party, deren Erlös für die ehrenamtliche Arbeit in Brügge bestimmt ist, vorzubereiten. Dass sich das Wetter besserte und die Temperaturen stiegen, ließ alle aufatmen. 

Zahlreiche Vereine, Mitstreiter aus dem Katastrophenschutz und befreundete Rotkreuz-Gemeinschaften nutzten die Gelegenheit, den Brüggern einen Besuch abzustatten. Sogar aus Menden und Warstein, wo sich die DRK-Gemeinschaft Brügge beim Bezirkswettbewerb Südwestfalen unlängst für den Landeswettbewerb qualifiziert hatte, hatten sich Delegationen angesagt.

Mit Gegrilltem, Fritten und Braten bewirteten die Brügger ihre Gäste. Zum Kaffeetrinken am Samstag stand eine Vielzahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten bereit. Longdrinks verbreiteten sommerliches Flair. Der musikalische Part war bei der Firma DHF Recordz in besten Händen. Schlager, Oldies, Hits aus den Charts und alles, was gute Laune macht, legte Inhaber Daniel Sting, selbst Rotkreuzler in Brügge, auf. 

Wer wollte, konnte seine Geschicklichkeit am Nagelbalken beweisen. Attraktive Preise beinhaltete die große Tombola. Besonders auf die kleinen Besucher legten die Helfer beim Familiensamstag ihr Augenmerk – mit Hüpfburg, Glitzertatoos & Co. Wer Lust hatte, konnte sich mit den Hunden der Hundestaffel fotografieren lassen und sich über die Arbeit der Staffel informieren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare