Zum Röntgen in die Tierklinik

Lüdenscheider Arzt warnt übergewichtige Patienten

+
Der Warnhinweis für Dicke an der Praxis von Dr. Michael Geim.

LÜDENSCHEID - Übergewichtige Patienten sind offenbar immer mehr ein Problem für Kliniken und Arztpraxen. Ein Schild an der Praxis von Dr. Michael Geim an der Bayernstraße warnt die folgendermaßen:

„Diese Praxis ist nur für Patienten/innen bis 120 kg Körpergewicht ausgelegt. Für eventuelle Unfälle oder gesundheitliche Schäden, die durch ein höheres Gewicht bedingt sind, wird jegliche Haftung ausgeschlossen.“

Dabei handele es sich lediglich um eine juristische Absicherung, versicherte der Arzt auf Nachfrage der LN. „Meine Versicherung haftet nicht, wenn der Behandlungsstuhl oder die Liege unter einem Patienten mit mehr als 120 Kilogramm Körpergewicht zusammenbricht.“ Dr. Geim kann dabei von eigenen Erfahrungen berichten: Ein Behandlungsstuhl sei unter einem 150 Kilogramm schweren Patienten zusammengebrochen und es sei nur Glück gewesen, dass das Schwergewicht sich dabei nicht an den Holzsplittern verletzt habe.Dr. Geim verwies in diesem Zusammenhang auch auf große Probleme, die Röntgenkliniken mit Patienten jenseits von 150 Kilo haben. Sie müssten gegebenenfalls in einer Tierklinik geröntgt werden, weil diese auch auf schwergewichtige Tiere eingestellt sind.

Nachdrücklich betonte Dr. Geim aber, dass er weiterhin schwergewichtige Patienten behandele – nur die Schadenshaftung für gewichtsbedingte Unfälle sei eben ausgeschlossen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare