Lüdenscheider (53) zu Boden gestoßen und bestohlen

Lüdenscheid - Zwei Männer haben in der Nacht zum Donnerstag einen 53-jährigen Mann aus Lüdenscheid am Rathausplatz überfallen. Erst stießen sie ihn zu Boden, dann klauten sie sein Handy.

Gegen 3.25 Uhr wurde der Lüdenscheider von den beiden Männern plötzlich angegangen und zu Boden gestoßen. Bei dem Sturz verlor der Geschädigte sein Handy. Einer der Täter hob das Handy auf, steckte es ein und floh mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung. 

Die beiden Männer werden in einem Polizeibericht so beschrieben: Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und haben schwarze Haare. Beide trugen dunkle Hosen, einer eine orangene, der andere eine schwarze Jacke. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare