Dirndl und Lederhosen

Zwei Tage lang Oktoberfest an der Hohen Steinert

+
Ab Freitag herrscht an der Hohen Steinert Oktoberfest-Stimmung.

Lüdenscheid - Für den Besuch eines Oktoberfests muss es nicht zwangsläufig nach München gehen. Am Freitag und Samstag, 16. und 17. September, können Feierlustige jeweils von 19 bis 0 Uhr die bayerische Kultur auch im Festzelt an der Hohen Steinert erleben.

Dazu gibt's bayerisches Essen - Haxen, Schwammerl, Weißwurst, Leberkäs und "Brezn" - sowie die ein oder andere Maß Bier. Das kündigt der Veranstalter „Oktoberfest Event GbR“ aus Unna auf seiner Internetseite an.

Für das Unterhaltungsprogramm sorgen an beiden Abenden die „AlpenBANDiten“ mit volkstümlicher Musik und typischen Après-Ski- und Ballermann-Hits sowie der Sänger Achim Petry mit selbstgeschriebenen Songs in sensibler Tonlage, heißt es.

Karten für Kurzentschlossene

Für Kurzentschlossene gibt es noch die Möglichkeit, Karten im LN-Ticketshop, an anderen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse zu erstehen.

Über das Ticketformular auf der Homepage www.oktoberfest-hohesteinert.de hingegen ist eine Bestellung nicht mehr möglich, da die Karten nicht mehr rechtzeitig ankämen.

Dirndl und Lederhosen keine Pflicht, aber erwünscht

Zur Wahl stehen verschiedene Optionen für Einzelpersonen, Freundeskreise und Firmenabordnungen – mit oder ohne Sitzplatz an reservierten Tischen sowie teils inklusive einer Maß, einer Brotzeit und einer Brezel.

Die Preisspanne reicht je nach Auswahl von 12 bis 299 Euro. Detaillierte Informationen zu den Optionen gibt es auf der entsprechenden Homepage.

Dort heißt es auch, es sei keine Pflicht, aber Dirndl und Lederhosen seien in Sachen Kleidung erwünscht. Der Bürger-Schützen-Verein kündigt auf seiner Webseite an, mit einer Abordnung dabei zu sein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare