Zeppelin-Gymnasium spendet Hilfsorganisation Al Salam 10.675 Euro

+
Von links: Schulleiter Sebastian Wagemeyer, Darline Schneider, Nelly Richter und Kari Lenke (SV), Kathrin Viedenz und Tristan Scholz (beide SV-Lehrer) trafen sich gestern mit Ardiana Wagner von Al Salam zur Übergabe des symbolischen Schecks.

Lüdenscheid - Sportlicher Ehrgeiz war am 25. Mai beim Sponsorenlauf des Zeppelin-Gymnasiums im Nattenberg-Stadion großgeschrieben, denn jede Runde diente dem guten Zweck. Die Summe von 10 675 Euro, die die Schüler erliefen, kommt der Hilfsorganisation Al Salam – und damit Geflüchteten aus Syrien in Jordanien – zugute.

Den symbolischen Scheck nahm die Lüdenscheiderin Ardiana Wagner für die Organisation entgegen.

Wagner studiert an der Universität Witten/Herdecke Medizin und hat dort zusammen mit einigen Kommilitonen vor etwa einem Jahr den Verein Al Salam ins Leben gerufen.

Lebensmittel und Schulbildung für Flüchtlinge

„Wir reisen nach Jordanien und kaufen vor Ort ein, zum Beispiel Lebensmittel und Zelte, denn es fehlt den Geflüchteten an allem. Außerdem finanzieren wir Schulbildung für die Kinder.“

Eine unterstützenswerte Initiative, bei der man sich sicher sein kann, dass das Geld an der richtigen Stelle ankommt, finden die Schülervertreterinnen Nelly Richter, Darline Schneider und Kari Lenke, die beiden SV-Lehrer Kathrin Viedenz und Tristan Scholz sowie Schulleiter Sebastian Wagemeyer.

Sponsorenlauf unter Betreuung von Sporthelfern und SV

Ardiana Wager sagte: „Das ist die bislang größte Spendensumme, die wir erhalten haben, damit können wir viel erreichen.“

Am Sponsorenlauf unter dem Motto "Keep calm & run for Al Salam" waren im Mai alle Fünft- bis Achtklässler beteiligt – betreut von der Schülervertretung und den Sporthelfern der Schule.

Der Laufrekord lag bei 30 Runden, die höchste Spende als Fixbetrag bei 600 Euro, berichteten am Freitag die Akteure.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare