Fußball-EM hat jetzt "richtig" begonnen

1000 Fans bejubeln Sieg beim Public Viewing

Eine ausgelassene und vor allem friedliche Stimmung herrschte beim Deutschlandspiel im Rosengarten.

Lüdenscheid - Sommerliche Temperaturen, eine friedliche Stimmung und vor allem ein Sieg für das deutsche Team – besser hätte der Auftakt der Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich nicht laufen können. Knapp 1000 Lüdenscheider verfolgten am Sonntagabend das erste Vorrunden-Spiel der Löw-Truppe beim Public Viewing im Rosengarten – und durften am Ende jubeln.

Schon vor Spielbeginn waren die Fans – die Mehrzahl in Schwarz-Rot-Gold gekleidet – in Richtung Sparkassen-Arena gezogen, um sich von DJ und Mitorganisator Dirk Weiland in Stimmung bringen zu lassen. Doch auf einen Grund zum Jubeln brauchten die Zuschauer gar nicht lange zu warten, denn bereits nach 18 Minuten wurde es erstmals laut im Rosengarten, als der Führungstreffer bejubelt wurde. 

Und das war auch beim 2:0 in der Nachspielzeit nicht anders. Kein Wunder also, dass die Fußballfans am Ende nicht nur gut gelaunt nach Hause gingen, sondern der eine oder andere auch hupend durch die Stadt fuhr.

Public Viewing im Rosengarten

Schon am Nachmittag beim Spiel der Türkei gegen Kroatien war die Arena gut gefüllt. Etwa 250 Gäste hatten sich versammelt. Das Publikum bestand zum großen Teil aus Fans der türkischen Elf – hingegen waren nur wenige Kroatien-Anhänger zu sehen. Doch auch sie feierten und ließen sich die Stimmung nicht von den einsetzenden Regenschauern verderben. „Hier herrscht eine tolle und vor allem friedliche Stimmung“, sagte Dirk Weiland.

EM-Start 2016 - Public Viewing im Rosengarten

Und weil auch die Spiele am Samstag von mehreren hundert Fans verfolgt wurden, fiel das Fazit der Organisatoren nach dem ersten Wochenende auch mehr als positiv aus. „Das Angebot wird gut angenommen.“ Und die Stimmung? „Super friedlich und super lieb. Alles war toll. Alle waren gut drauf und haben toll gefeiert.“

Hier gibt's Public Viewing

Lesen Sie dazu auch:

- Guter Start in die EM-Wochen

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare