Weltkindertag: Viele Helfer, viele Angebote

Kinder endlich einmal an der Macht

Wer macht mit in der Zirkusmanege? – „Ich!“ „Ich!“ „Ich!“ - Fotos: Popovici

Lüdenscheid - Sich in die Höhe wagen oder durch die Raupe, über Feuer springen oder einmal selbst dem Bürgermeister Hilfestellung geben: Es war ein Nachmittag der Wagnisse. Es war ein Nachmittag wie gemacht für Kinder.

Jedes Jahr wird der Weltkindertag auf dem Rathausplatz mit einem fröhlichen Fest gefeiert. Magnet war wieder der Kölner Spielcircus, in dem die Rollen gerne auch mal vertauscht werden. 

So führten die Kinder den Vewaltungschef sicher über schwankenden Boden, halfen dem Vorsitzenden des Kinderschutzbundes beim Sprung übers Feuer und trugen die Krone des Herrschers, waren also endlich einmal an der Macht.

Weltkindertag: Großes Kinderfest auf dem Rathausplatz

Dass der Kinderschutzbund dabei alljährlich auf viele Helfer zurückgreifen kann, die mit immer neuen Angeboten – und bewährten Klassikern – für ein vielseitiges Programm sorgen, freut Vorsitzenden Uwe Hindrichs besonders. 

Diesmal waren mit dem Pestalozzi-Kindergarten, der Heilpädagogischen Praxis Anschwung, dem Zentrum für jugendliche Diabetiker und dem Scholl-Gymnasium gleich vier neue am Start.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare