Mit dem Jugendkulturbüro zum Slacklinefestival NRW

+
Symbolfoto

Lüdenscheid - Das Jugendkulturbüro bietet einen zweitägigen Ausflug zum dritten Slacklinefestival NRW an. Das findet, ausgerichtet von der Naturfreundejugend NRW, am Wochenende 11. und 12. Juni auf deren Gelände auf dem Ebberg in Schwerte statt.

15 Jugendliche ab zwölf Jahren können nach Anmeldung mit dem Jugendkulturbüro dorthin fahren.

Ein Band, das zwischen zwei Bäume gespannt wird, mehr braucht es an Material nicht, um dem Trendsport Slacklining nachzugehen.

Balanceakt auf dem "Schlaffseil"

Doch Körperbeherrschung, Koordination und Konzentration sind gefragt, wenn die Sportler über den Spanngurt balancieren oder gar Kunststücke auf ihm ausführen. Davon berichtet Stefanie Schröder vom Jugendkulturbüro, begeisterte Kletterin und Slacklinerin.

„’Slackline’ heißt auf Deutsch ‘Schlaffseil’. Das heißt, der Gurt ist nicht wie beim Seiltanz im Zirkus auf Spannung, sondern hängt etwas durch. Und je weniger das Seil gespannt ist, desto mehr wackelt es auch nach oben und unten und rechts und links“, sagt sie.

Vorkenntnisse kein Muss

Das soll jedoch niemanden abschrecken, sagt ihre Kollegin Julia Wilksen: „Der Ausflug zum Festival ist was für Anfänger und Fortgeschrittene. Es gibt vor Ort Workshops und Contests für alle. Wer keine Vorkenntnisse hat, kann einfach mal reinschnuppern.“

Am Samstag, 11. Juni, um 9 Uhr geht es mit zwei Kleinbussen los nach Schwerte. Am Ende des Tages gibt es auf dem Waldgelände ein Abendessen, organisiert vom Jugendkulturbüro. Das ist ebenso wie An- und Abreise im Teilnehmerbeitrag von 15 Euro enthalten.

Zelten auf dem Waldgelände

Die Jugendlichen übernachten dann vor Ort. Zelt, Isomatte und Schlafsack müssen selbst mitgebracht werden. Frühstück am nächsten Morgen ist inklusive.

Beim Festival wird es laut Wilksen und Schröder Möglichkeiten geben, Snacks und Getränke für zwischendurch zu kaufen – ein wenig Taschengeld empfehle sich deshalb.

Anmeldungen ab sofort möglich

Zurück geht es am Sonntag gegen 16 Uhr. Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt – „sollte es zu schlimm werden, fahren wir zum Übernachten nach Hause und fahren am zweiten Tag wieder hin“, sagt Wilksen.

Anmeldungen erfolgen beim Jugendkulturbüro, Tel. 02351/673163. Eltern müssen eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die ist auf der Homepage des Stadtjugendrings (www.sjr-luedenscheid.de) zu finden. Auch Informationen zum Festival gibt es online unter www.slacklinefestival-nrw.de/

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare