Heedfelder Straße: Einwöchige Vollsperrung ab 13. Juli

+
Die Fahrbahndecke der Heedfelder Straße wird zwischen dem Kreishaus und der Einmündung Hagedornskamp saniert.

Lüdenscheid - In Sachen Fahrbahnsanierung der Heedfelder Straße müssen sich Verkehrsteilnehmer auf eine längere Vollsperrung beim noch folgenden zweiten Bauabschnitt einstellen.

Das gab am Mittwoch Dieter Rotter, Fachdienstleiter Bauservice, im Ausschuss Bau- und Verkehr bekannt.

Ursprünglich war geplant, den Abschnitt zwischen Kreishaus und Einmündung Hagedornskamp an zwei Wochenenden jeweils unter Vollsperrung zu erneuern.

Arbeiten aufwändiger als zunächst angenommen

So lasse sich das laut Landesbetrieb Straßen.NRW nicht umsetzen, erklärte Rotter. „Stattdessen wird der Abschnitt eine ganze Woche lang gesperrt – in den Sommerferien, ab dem 13. Juli.“

Eine Nachfrage bei Straßen.NRW-Sprecher Michael Overmeyer ergab, dass das wegen der „schieren Menge“ an Kanaldeckeln und anderen Einbauten nötig ist.

Schadstellen müssen behoben werden

„Die müssen freigelegt und auf Höhe gebracht werden. Das ist bei der Anzahl nicht in einem Atemzug mit dem Abfräsen der Straßendecke zu schaffen“.

Über den Winter seien außerdem weitere Schadstellen entstanden, die bis in die Binderschicht unter der Deckschicht reichen. „Die müssen auch noch behoben werden.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare