Hauptschule Stadtpark: Thomas Lammers ist offiziell neuer Schulleiter

+
Thomas Lammers (Mitte) ist neuer Schulleiter der Hauptschule Stadtpark. Von links: Schulrat Winfried Becker, Kerstin Kotziers (Fachdienstleiterin Schule und Sport), Jens Voß (Schulausschussvorsitzender) und Matthias Reuver (Fachbereichsleiter Jugend, Bildung und Sport) gratulierten.

Lüdenscheid - Thomas Lammers ist seit Montag offiziell neuer Schulleiter der Hauptschule Stadtpark. Bei seiner Ernennung während einer Feierstunde bescheinigte Schulrat Winfried Becker ihm eine ruhige, besonnene, gutmütige und keinesfalls selbstdarstellerische Art. Trotzdem sei er „einer, der anpackt“.

Bereits seit dem 2. Februar ist Lammers an der Parkstraße tätig – seit Montag auch offiziell. Er ist Nachfolger von Marco Sawatzki, der auf eigenen Wunsch an eine Schule in Gelsenkirchen wechselte.

Viele Lehrer sowie Vertreter von Stadtverwaltung und Politik lauschten gespannt Beckers Ausführungen zu Lammers Lebenslauf. Nach dem 2. Staatsexamen seines Lehramtsstudiums im Jahr 1989 habe Lammers entschieden, „etwas völlig anderes“ zu machen.

Lehrer für Deutsch, Musik und Geschichte

Er setzte bei der Stadt Werdohl den Verwaltungsfachwirt auf seine Laufbahn. 2002, so Becker, wurde Lammers schließlich doch noch Lehrer der Fächer Deutsch, Musik und Geschichte an der Erich-Kästner-Hauptschule in Werdohl und übernahm dort 2011 die Schulleitung.

„Als sich bereits 2015 abzeichnete, dass es am Stadtpark noch mal einen Wechsel geben könnte, bin ich nach Werdohl zu Herrn Lammers gefahren, wir haben die Tür hinter uns zu gemacht und eine Weile gesprochen“, erinnerte sich Becker – und das Gespräch sei sehr positiv verlaufen.

"So viele neue Eindrücke und ein viel größeres Kollegium"

Da die Erich-Kästner-Schule zum Ende des vergangenen Schuljahres schloss, bot sich die neue Wirkungsstätte für Lammers an. Der erinnert sich noch gut an seine erste Fahrt zum Stadtpark: „Mir war ehrlich gesagt richtig schlecht. Es waren dann so viele neue Eindrücke und ein viel größeres Kollegium. Aber schon nach einer Woche habe ich gemerkt, dass ich gerne hierhin fahre.“

Tatsächlich sei er nicht der Typ der lauten Töne, doch sein Motto sei stets „wir machen weiter“ – in diesem Sinne bedankte er sich auch bei den Kollegen, die ihn bislang unterstützt haben.

Jens Voß, Vorsitzender des Schulausschusses, wünschte im Namen von Rat und Verwaltung „alles Gute“ und versprach Unterstützung. „Wichtig ist, dass sie aktiv auf uns zu kommen“, sagte Voß. Für Lammers offenbar ein klarer Fall – er sorgte für ein Schmunzeln bei den Kollegen: „Das ist ein Wort.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare