Handyräuber geschnappt

Lüdenscheid - Die Polizei hat einen 18-Jährigen geschnappt, der am Donnerstagabend auf der Königstraße ein Handy geraubt hat. Gegen 23.10 Uhr war dort ein 24-jähriger Lüdenscheider in Begleitung seiner Freundin (23) zu Fuß unterwegs.

An der Einmündung Wiesmannstraße kam ihnen der junge Lüdenscheider entgegen und griff unvermittelt nach dem Handy des Mannes. 

Es kam zu einem Streit, in dessen Verlauf der Beschuldigte auf sein Opfer einschlug und es im Gesicht verletzte. Die 23-Jährige stürzte bei dem Gerangel zu Boden und wurde von dem Täter nach Polizeiangaben am Boden liegend noch getreten. 

Der Beschuldigte griff sich anschließend das Handy und floh in Richtung Humboldtstraße. Polizeibeamte nahmen ihn im Rahmen der Fahndung fest. Die Ermittlungen dauern noch an.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare