Auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten

Leichter Schneefall und teilweise extreme Straßenglätte sorgten heute Früh für einige Probleme auch auf den Straßen im Märkischen Kreis. Auf der A45 war die Polizei im Dauereinsatz. Zwischen Lüdenscheid Süd in Meinerzhagen war der Firmenwagen eines 57-jährigern Kölners auf glatter Fahrbahn außer Kontrolle geraten. Der Fahrer wollte mit seinem Audi auf dem schneebedeckten linken Fahrstreifen überholen und geriet dabei offensichtlich ins Schleudern. Er prallte mit einem Lkw zusammen, der auf der rechten Fahrspur unterwegs war. Der Audi-Fahrer musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Durch den Unfall entstand ein Stau von vier Kilometer Länge in Fahrtrichtung Süden.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare