Stimmstärke und Ideen

GSG-Schüler tragen „Summer Voices" in der Aula vor

+
Solistische Vorträge rundeten das mehrstündige Programm in der GSG-Aula ab.

Lüdenscheid - Kurzweilig trotz einer ordentlichen Länge: Das Konzert „Summer Voices“ in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Da strömten die Schüler der Klasse 5b als Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf die Bühne, sangen Bouranis Song „Auf uns“ und präsentierten als Schlussbild den Fanglauben, dass Deutschland Europameister wird.

Die stimmstarke Musik-AG legte den Mendez-Titel „Stitches“ auf, und die Klasse 5a bot mit „I See Fire“ einen ersten musikalischen Höhepunkt. Auch der Rap hat mit diesem Konzert Einzug in „Summer Voices“ geschafft. „Jungs gegen Mädchen“ hieß das witzige Duell. Der Eltern-Lehrer-Schüler-Chor (ELS) legte engagiert „Like Ice in the Sunshine“ mit entsprechendem Drive auf.

Immer wieder ein Vergnügen: David Cavaco Fernandez, oben an der E-Geige, mit den Turnschuhen an der Loop-Station. Er hat sich zu einem versierten Solisten entwickelt. Deshalb setzte es auch Riesenbeifall für ihn. Die Nachwuchsband mit Fynn Graf (Bass), Benni Grüger (Leadgitarre), Frederik Rudzio (Drums), Sofie Sahyoun (Gesang) bot engagiert Emilias „Big Big World“.

Pfiffige Idee: Die Musik- AG verband „Hallo Lieblingsmensch“ (Namika) mit einer Leinwandprojektion von Photomaterial: Freunde, Eltern, Selbstportraits, Familie. Dank entsprechend gutem Chorgesang ein stimmungsvoller Beitrag. Das galt auch für den wohl besten solistischen Beitrag des Abends: Miriam Baumann und Marleen Türk hatten sich der Beatles „Yesterday“ ausgesucht. Dies in einer Bearbeitung für zwei Solostimmen, und der entsprechende Satz erwies sich als durchaus schwierig. Mit gutem Ausdruck und offensichtlicher Freude an schwieriger musikalischer Linie rissen die beiden ihr Publikum hin.

Mit „Somebody that I Used to Know“ und „Haus am See“ überraschte der Mup-Chor, ehe ELS- und MuP-Chor am Ende der Veranstaltung zum „Summer-Dreaming“ einluden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare