Kuersche singt mit Fury in the Slaughterhouse

+
Kuersche war schon oft zu Gast in der Bergstadt.

Lüdenscheid - Zum zweiten Mal wird Hannovers One-Man-Band Kuersche zusammen mit zwei ehemaligen Mitgliedern von Fury in the Slaughterhouse im Dahlmann-Saal auftreten. Am Freitagabend beginnt das Konzert um 21 Uhr.

Eine dreiviertel Stunde gibt’s Kuersches Solo-Programm, danach wird im Trio gesungen. Die Besetzung sieht wie folgt aus: Kuersche (Solo, Gesang, Gitarre), Gero Drnek (Bass, Gesang) und Rainer Schumann (Schlagzeug, Gesang).

In erster Linie sieht sich der Hannoveraner Kuersche als Songwriter. Und als solcher hat er bereits einige Erfolge vorzuweisen. In diesem Jahr erschien mit der CD „New Live Album“ von Kuersche & Members of Fury in the Slaughterhouse sein 15. Album. Er ist unermüdlich und will das auch bei seinem Gastspiel in Lüdenscheid unter Beweis stellen. In frühen Jahren war er des öfteren zu Gast in Lüdenscheid und hat sich im Stock eine Fangemeinschaft erspielt.

Einlass ist ab 20 Uhr, die Tickets kosten im Vorverkauf zwölf Euro plus Gebühr im Ticketshop der LN an der Schillerstraße. An der Abendkasse schlägt das Ticket mit 14 Euro zu Buche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare