Blende-Wettbewerb zum Thema "Beine aller Art"

„Beine aller Art“ heißt das Thema des Fotowettbewerbs.
+
„Beine aller Art“ heißt das Thema des Fotowettbewerbs.

Lüdenscheid - Nach der „Blende“ ist vor der nächsten: Einfallsreichtum ist gefragt, wenn der Fotowettbewerb „Blende“ in die nächste Runde geht. Denn in diesem Jahr lautet das Thema „Beine aller Art“.

Ein Thema, das reichhaltiger an Motiven ist, als es zunächst den Anschein hat. Einmal mehr arbeiten wir zusammen mit unserem Partner Prophoto in Frankfurt. Bei „Beine aller Art“ muss nicht zwingend das Klischee bedient werden, dass Beine nur weiblich und im Netzstrumpf ein Hingucker sind. Tische haben Beine, Stühle ebenso. 

Und auch die Tierwelt ist reich an Beinen. Die Beine des Hürdenläufers beim Überspringen seines Hindernisses, der Elefantenfuß im Staub, das Wasserballett, Hosenbeine, der Bodenturner im Spagat, fliegende Beine beim Stabhochsprung, verschränkte Beine im Schneidersitz, die Heuschrecke, eine schlafende Giraffe, ein skurriler Spinnenläufer oder auch der rosafarbene Kubaflamingo im Dortmunder Zoo – Kreativität ist Trumpf, Motive gibt es genug. Das Thema darf auch gern von der humoristischen Seite her angegangen werden, ebenso wie von der kritischen.

Auf lokaler Ebene loben wir auch in diesem Jahr Geldpreise, Urkunden und Medaillen aus. Die drei Siegerbilder schicken wir zur bundesweiten Endausscheidung weiter nach Frankfurt, wo auch in diesem Jahr wieder Preise für viele tausend Euro vergeben werden.

Einsendeschluss ist in diesem Jahr der 3. Oktober. Zeit genug also, um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und die Kamera schon mal griffbereit zu legen. Einsendungen nehmen wir ab sofort an im LN-Medienhaus an der Schillerstraße 20, versehen mit dem Stichwort „Blende“, Name, Anschrift und gegebenenfalls einem Titel. Pro Einsender gilt: Ein Foto, schwarz-weiß oder Farbe, maximal Din-A-4-Format.

Die Bildrechte müssen auf jeden Fall beim Fotografen liegen, die Bilder können nicht zurückgeschickt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare