Fahrerloser BMW im Elspebach

Rätselhafter PKW Fund heute Nachmittag. Gegen 14.30 hatte ein Passant einen BMW im Elspebach an der Talstraße gefunden. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Offensichtlich war der Wagen in einer langgezogenen Linkskurve geradeaus gefahren und im Bach gelandet. Vermutlich hatte das eigentlich Unfallgeschehen bereits in der vergangenen Nacht stattgefunden. Da nämlich, hatten Anwohner einen lauten Knall gehört sich aber wohl nichts dabei gedacht. Erst 16 Stunden später fanden Passanten das Auto im Flussbett. Vorbeifahrende PKW konnten den Wagen im Fluss nicht sehen. Ein Fall für den 76-jährigen Abschlepp-Profi Ede Lehmann. Er kämpfe sich durch ein dichtes Gestrüpp aus Brennnesseln zum Fahrzeug vor, um es schließlich an den Abschleppkran zu bekommen. In nicht einmal 10 Minuten hing der demolierte BMW am Kran des Berge-Profis. Im Fahrzeugwrack fanden die Polizeibeamten Bierflaschen. Das Fahrzeug ist auf eine Firma zugelassen, weshalb es jetzt gilt, den Fahrer zu ermitteln und warum dieser in der Kurve einfach geradeaus gefahren ist. Die Polizei hat wegen der Ermittlungen den BMW zunächst einmal sichergestellt.

Rubriklistenbild: © come-on

Kommentare