Erco-Sommerfest: Verbundenheit mit der Firma

Lüdenscheid - Bei sonnigem Wetter feierte am Freitagnachmittag die Firma Erco ihr Sommerfest, zu dem rund 400 Mitarbeiter in bester Stimmung erschienen.

Ercos Kantinenbetreiber, L&D-Catering, bot ein opulentes Grillbuffet mit Spezialitäten wie Schweinerückensteaks, Spießbraten, Rostbratwürstchen, Putensteaks, Currywurst, eine vegetarische Riesenpfanne sowie unterschiedliche Beilagen. Passend dazu gab es diverse Kaltgetränke an einem Bierwagen und verschiedene Eissorten an einem Eiswagen.

Für das bunte Programm wurden einige Attraktionen auf dem Werksgelände aufgebaut: So konnten sich die Mitarbeiter auf einem automatisierten Rodeo- Bullen setzen und so lange wie möglich versuchen, nicht hinunter zu fallen. Einer kleinen Astronauten-Übungsstation glich der aufgebaute Aerotrim: Hier konnten die Teilnehmer ihren Gleichgewichtssinn schulen, indem sie in ein rundes Gerüst eingespannt wurden und wilde Umdrehungen um die eigene Achse erfuhren.

Auch für den Teamgeist-Gedanken gab es eine Station: in einem Menschen-Kicker spielten bis zu zwölf Fußballbegeisterte in zwei Teams gegeneinander, während sie sich wie Spielfiguren in einem Kicker an vier Stangen festhalten mussten. In dem Kickerturnier, an dem 16 Mitarbeiter teilnahmen, gewannen Oliver Czech und Hendrik Pieper aus dem Einkauf im Finale gegen Uwe Henning aus der Personalabteilung und Michael Sommer aus dem Marketing.

Geschäftsführer Tim Henrik Maack begrüßte die Mitarbeiter herzlich und wünschte allen viel Spaß bei den Aktivitäten: „Ich finde es klasse, dass sich so viele an den aufgebauten Attraktionen vergnügen.“ Weiter blickte er positiv in die Zukunft des Familienunternehmens: „Die Digitalisierung findet nicht nur in den Produkten, sondern auch in unserer Produktion statt. Das Thema Industrie 4.0 ist für uns ein großes Thema und wird in der Zukunft positiven Einfluss für ganz Erco bringen.“

Jörg Jäger, Betriebsrats-Chef, freute sich, dass so viele Mitarbeiter da waren. „Vor zwei Jahren sind bei der angespannten Lage 250 gekommen, heute sind es rund 400. Daran sieht man, dass die Stimmung im Unternehmen wieder sehr positiv ist. Ich habe heute auch viele Rentner gesehen, was unterstreicht, dass sich immer noch sehr viele Ex-Mitarbeiter mit dem Unternehmen verbunden fühlen.“

DJ Dirk Weiland sorgte mit 70er- Jahre- Musik bis zu aktuellen Charts für angenehme Stimmung des bunt gemischten Publikums bis in die späten Abendstunden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare