Dance-Battle im Lüdenscheider Jugendtreff Stern-Center

+
Beidhändig gestemmt: Der Zweitplatzierte der Dance-Battle im Jugendtreff, Elias Jedynowicz, mit einem „Fler“.

Lüdenscheid -  Dance-Battle im Lüdenscheider Jugendtreff Stern-Center und die Veranstalter sind aus dem Häuschen. Eine erkleckliche Zahl von Teilnehmern hat sich gemeldet und das Publikumsinteresse für die seit drei Jahrzehnten erste Veranstaltung dieser Art ist in der Stadt riesengroß.

Großer Jubel am Ende: „Plarent“ (elf Jahre) von der Zoo-Crew Gladbeck stand als strahlender Sieger da. Elias Jedynowicz (sieben Jahre) und Melina Fernandez Sánches (sieben Jahre), beide von der Cannibals Crew Lüdenscheid, belegten die Plätze zwei und drei.

Von Anfang bis Ende tanzbare Musik, da konnten auch viele Besucher nicht mehr ruhig dastehen. Man stand geballt rund um die ausgewiesene Tanzfläche. Die Teilnehmer wärmten sich tanzend auf, gingen locker Elemente ihrer Beiträge durch. Andere Tänzer „duellierten“ einander, versuchten im Toprocking ausgesuchte Gegner anzustacheln.

Dance-Battle im Lüdenscheider Jugendtreff Stern-Center

Die Dance-Battle für Kinder und Jugendliche zwischen fünf und 16 Jahren, nahm mit dem Einzug der Jury ihren Anfang: B-Boy Askin (Dortmund), B-Boy Pancho (TBB Crew Gladbeck) und Steilly Weezl Boogalbo and Locking (Menden) nahmen einzeln den Weg über die Tanzfläche hin zum Platz der Jury. Auf der Tanzfläche zeigten die drei erfolgreichen B-Boys erst einmal kurz auf, was sie so drauf haben. Spannung pur und starker Tanz.

Schon ging es in die Vorauswahl. Das faire Publikum spendete allen Teilnehmern Applaus, feuerte an, quittierte gelungene Moves mit Begeisterung. Je näher man den Final-Battles kam, desto fröhlicher wurde der lange Nachmittag.

Als gut bis sensationell wurde das Niveau der 28 Teilnehmer, darunter auch drei Mädchen, von Fachleuten eingestuft. Antreiber und Moderator Yugo Bozz befand sich gegen Ende der Veranstaltung kurz vor dem kompletten Stimmverlust. Vike Jonsen (bekannt aus RTL II, Köln 50667) hatte die Beat Box gegeben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare