Ehepaar Conrad Jugendreferenten an der Mathildenstraße

CVJM: Vier neue Mitarbeiter

+
Vier neuen Mitarbeiter nehmen demnächst ihren Dienst beim CVJM Lüdenscheid-West im Jugendheim Mathildenstraße auf: von links Lisa Hattwig, Ehepaar Silvia und Cameron Conrad und Romario Amiridis.

Lüdenscheid - Vier neue Mitarbeiter nehmen demnächst ihren Dienst beim CVJM Lüdenscheid-West im Jugendheim Mathildenstraße auf.

Im Rahmen eines Picknicks auf dem Gelände der Einrichtung haben Silvia und Cameron Conrad, Lisa Hattwig und Romario Amiridis sich den Gruppenleitern und Vorstandsmitgliedern vorgestellt.

Silvia Conrad (25) tritt ihre Stelle als Jugendreferentin am 1. September an. Schwerpunkte ihrer Arbeit an der Mathildenstraße werden die Mädchen-, die OT-Arbeit und die Hausaufgabenbetreuung sein. Sie wurde durch die CVJMs in ihrer Heimatstadt Dortmund und in Hagen geprägt. Beim CVJM in Dortmund hat sie auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) hinter sich gebracht. Ursprünglich hatte sie sich auf eine Musical-Ausbildung vorbereitet. Doch eine Krankheit macht diesen Plan zunichte. Sie entschloss sich dann, ein Studium an der CVJM-Hochschule in Kassel aufzunehmen, an der sie soeben ihre Abschlussprüfung bestanden hat.

An der Hochschule lernte sie auch ihren Ehemann Cameron kennen, mit dem sie inzwischen seit drei Jahren verheiratet ist: Cameron Conrad (26). Der Sohn einer Pfarrerin und eines amerikanischen Vaters, der als Coach für zahlreiche Sportvereine tätig ist, ist viel in Nordrhein-Westfalen herumgekommen. Lüdenscheid ist die zehnte Stadt, in der er wohnen wird. Auch er selbst fühlt sich zu etlichen Sportarten hingezogen, vor allem zum Baseball. Er hat sogar schon in der Baseball-Bundesliga gespielt. Auch die CVJM-Arbeit hat er bereits in vielen Orten kennengelernt. Unter anderem hat er ein halbes Jahr im CVJM Indien mitgearbeitet. In Lüdenscheid wird er am 1. Oktober die Stelle des Jugendreferenten beim CVJM Lüdenscheid-West übernehmen. In dieser Eigenschaft wird er vor allem für die Jungen- und die OT-Arbeit sowie für Freizeitaktionen verantwortlich sein. Mit seinen neuen Aufgaben möchte Cameron Conrad sein Können als Sportcoach verbinden. Zurzeit sucht das junge Jugendreferentenehepaar eine Wohnung in Lüdenscheid.

Lisa Hattwig (18) hat soeben ihr Abitur am Zeppelin-Gymnasium bestanden. Die Stelle für ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), das sie am 1. September antritt, hat sie über das Internet gefunden.

Auch Romario Amiridis (18), der vor kurzem das Abitur am Altenaer Burggymnasium abgelegt hat, freut sich darauf, dass für ihn die Zeit als FSJ-ler im Jugendheim Mathildenstraße am 1. September beginnt. In seiner Kinderzeit, in der der junge Mann mit den griechischen Wurzeln in Lüdenscheid wohnte, hat er beim CVJM-Ferienjoker mitgemacht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare