Brügger legen selbst Hand an und reinigen verschmutzte Bushaltestelle

+
Mazlum Haligir, Noah Strelob, Manuela Klatt und Heide Skorupa (v.li.) reinigten am Donnerstagnachmittag im Schweiße ihres Angesichts die verschmutzte (kleines Foto) MVG-Bushaltestelle „DRK-Brügge“.

Brügge - Heide Skorupa, Leiterin der DRK-Seniorenbegegnungsstätte an der Volmestraße 117a, reinigte am Donnerstag mit Manuela Klatt (DRK), Praktikant Noah Strelob und Imbiss-Betreiber Mazlum Haligir die MVG-Bushaltestelle gegenüber.

„Unsere Besucher haben sich schon oft darüber beschwert, wie dreckig und verschmiert alles ist. Anrufe bei der MVG und dem STL haben nichts genutzt.“ 

Also schnappten sich die Vier Besen und Putzzeug, knibbelten im Schweiße ihres Angesichts Aufkleber ab, scheuerten Schmierereien vom Plexiglas und sorgten wieder für Durchblick. 

Auch das Unkraut drumherum wurde entfernt. „Die Haltestelle trägt ja nun einmal unseren Namen. Da soll’s auch ordentlich aussehen“, findet Skorupa.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare