Booster ist und bleibt ein Publikumsmagnet

Lüdenscheid - Sie kamen spät, aber sie kamen – die Booster-Fans lassen sich auch von recht kühlen Temperaturen nicht davon abhalten, mit der Band aus Möchengladbach bei Mercedes Jürgens zu feiern.

Gegen 19 Uhr, als das Konzert eigentlich beginnen sollte, war der Platz am Mittwochabend zwar noch recht leer, aber nach und nach füllte sich das Gelände, ab etwa 19.30 Uhr strömten immer mehr Besucher durch die lange Eingangsschleuse, die seit einigen Jahren seitlich auf den Platz führt. Eine Stunde später war die Tausender-Marke locker geknackt – und was hilft besser gegen Kälte, als zu guter Musik zu tanzen, zu klatschen und zu singen? Dazu ließen sich die sonst als eher etwas zurückhaltend bekannten Sauerländer von den Rheinländern auf der Bühne nicht lange bitten.

Booster 2016

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare