Amüsanter Streifzug durch Figuren und Motive der Kriminalliteratur

+
Die Bergsta(d)tisten spielten „Oha – eine Leiche“.

Lüdenscheid - Die Bergsta(d)-tisten präsentierten im Foyer des BGL ihr neues Stück. Nach „Der eingebildete Kranke“ im letzten Jahr stand nun die Krimi-Komödie „Oha, eine Leiche“ auf dem Programm. Die Proben für das Stück unter der Regie und Leitung der Lehrer Lukas Fenster, Elisa Stoffers und Katharina Markowski begannen bereits Ende Oktober 2015.

Wie viel gemeinsame Arbeit und Liebe zum Detail das Ensemble in die Produktion gesteckt hat, konnte das Publikum live erleben. Die Krimi-Komödie kombiniert zahlreiche Figuren und Motive der populären Krimi-Literatur zu einer komplett eigenständigen Geschichte. Handlungsort ist ein Hotel mit einer illustren Schar an Bewohnern.

Innerhalb von einer guten Stunde wurde den Zuschauern eine Menge Spannung und Spaß geboten, wobei die Darsteller zwischen den Szenen durch umfangreiche Umbauarbeiten ins Schwitzen kamen, da die Kriminalkomödie in sechs unterschiedlich angeordneten Bühnenbildern erzählt wurde.

Da der Eintritt für die Veranstaltung frei war, konnten die Zuschauer nach Belieben spenden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare